14.05.2012 | 14:05

Zwei Themengärten beim Stift Seitenstetten realisiert

„Bauerngarten" und „Garten um 1112"

Vor kurzem wurde im Stift Seitenstetten anlässlich des 900-jährigen Bestehens des Benediktinerstifts die Jubiläumsausstellung „Leben im Vierkanthof - wo Bauern und Mönche beten und arbeiten!" eröffnet. Seit wenigen Tagen können im historischen Hofgarten des Stiftes nun auch die beiden neuen Themengärten „Bauerngarten" und „Garten um 1112" besichtigt werden, die passend zum Ausstellungsthema angelegt wurde.

Während im „Bauerngarten" nach benediktinischer Tradition Gemüse und Kräuter für die Klosterküche gezogen werden, werden im „Garten um 1112" Blumen und Kräuter aus dem Gründungsjahr des Benediktinerstiftes 1112 präsentiert. Der Bauerngarten spiegelt die Notwendigkeit der Selbstversorgung der Bauern wider und zeigt - umrandet von einem klassischen Holzzaun - jene Nutzpflanzen und Schnittblumen, die die ländliche Bevölkerung lange Zeit gepflegt hat. Im von Weidengeflecht umgebenen „Garten um 1112" wachsen indes Pflanzen, die bereits im Mittelalter bekannt waren.

Die Revitalisierung des Historischen Hofgartens des Stifts Seitenstetten wird - vor dem Hintergrund, dass heutzutage viele Menschen unter Stress und Hektik leiden und den Garten als Ort der Erholung und Entspannung wahrnehmen - bereits seit 1994 intensiv vorangetrieben. So wird der Hofgarten des Stiftes nicht nur von Touristinnen und Touristen, sondern auch von der lokalen Bevölkerung geschätzt; manche Bewohnerinnen und Bewohner der Region besuchen den Garten täglich.

Ein besonderer Magnet werden diesen Sommer die Gartentage im Historischen Hofgarten Seitenstetten sein, die vom 15. bis 17. Juni stattfinden. Neben zahlreichen Ausstellern zum Thema Garten, Deko und Kunsthandwerk werden in diesem Rahmen auch Vorträge und Kulturprogramme angeboten. Unter anderem findet am Samstag, 16. Juni, um 20.30 Uhr ein Live-Konzert der „Vierkanter" statt.

Nähere Informationen: Peter Brandstetter, Telefon 0680/324 61 04, e-mail Peter.brandstetter@moststrasse.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung