09.05.2012 | 09:34

Land unterstützt Erschließung von Betriebsgebieten

Bohuslav: Schaffen und sichern damit Arbeitsplätze

Die Stadtgemeinde Hainfeld (Bezirk Lilienfeld) hat in ihrem Gemeindegebiet eine Gesamtfläche von 35.000 Quadratmetern in Bauland-Betriebsgebiet umgewidmet und mit dem Grundstückseigentümer einen Vertrag mit Kaufoption abgeschlossen. Die Stadtgemeinde Kirchschlag in der Buckligen Welt (Bezirk Wiener Neustadt-Land) hat dagegen ein 25.000 Quadratmeter großes Grundstück angekauft und startet hier - im Anschluss an eine Umwidmung in Bauland - die Erschließung des Betriebsgebiets Venedigstadt. Das Land Niederösterreich hat jetzt auf Initiative von Landesrätin Dr. Petra Bohuslav die Unterstützung dieser beiden Projekte aus Mitteln der ecoplus-Regionalförderung beschlossen.

„Damit sichern wir zusätzliche Arbeitsplätze in der Region und sorgen dafür, dass die Unternehmen attraktive Standorte erhalten. Wir sehen unsere diesbezüglichen Aktivitäten als langfristige Investitionen, die die regionale Wertschöpfung nachhaltig steigern", so Bohuslav dazu.

Für das neue Betriebsgebiet in Hainfeld, das Betriebsgebiet Bernau, sind rund zehn Parzellen geplant, es interessieren sich bereits eine Schlosserei, ein kunststoffverarbeitendes Unternehmen sowie ein Betrieb, dessen Schwerpunkt auf Betonpumpenlogistik liegt, für eine rasche Ansiedlung. Damit ist bereits mehr als ein Drittel der Gesamtfläche vor der Aufschließung verwertet. Die Gesamtkosten dieses Projektes belaufen sich auf rund 401.000 Euro. Die Investitionen betreffen die Planungskosten, das Straßensystem am Betriebsgebiet samt dazugehöriger Straßenbeleuchtung sowie zwei Linksabbiegespuren. Die beiden Abbiegespuren sind vor allem deshalb notwendig, da sich das Betriebsgebiet Bernau verkehrsgünstig beidseits der L 119 erstreckt. Die vollständige Beendigung der Aufschließungsarbeiten ist für Dezember 2013 geplant, die Besiedlung seitens der ersten Betriebe soll bereits in diesem Jahr starten.

Im Zusammenhang mit der Erschließung des Betriebsgebiets Venedigstadt in Kirchschlag in der Buckligen Welt wird auch eine neue Verkehrsanbindung im Stadtgemeinderat beschlossen. Diese Anbindung umfasst eine Brücke über den Zöbernbach, die das Betriebsgebiet Venedigstadt mit der nahe gelegenen B 55 verbindet. Neben der Errichtung der Zufahrtsbrücke wird eine Aufschließungsstraße samt dazugehöriger Straßenbeleuchtung realisiert, zudem erfordert die Umsetzung auch eine Steinschlichtung im Zufahrtsbereich. Bis Jahresmitte 2013 soll in die Planungen investiert bzw. sollen die notwendigen baulichen Maßnahmen durchgeführt werden. Die Projektkosten für die Aufschließung dieses Betriebsgebiets belaufen sich auf insgesamt rund 585.000 Euro.

Nähere Informationen: ecoplus, Mag. Gregor Lohfink, Telefon 02742/9000-19616, e-mail g.lohfink@ecoplus.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
--bitte wählen-- Tel:
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung