07.05.2012 | 08:25

Freiwillige Feuerwehr Hainburg feierte 150-jähriges Bestehen

LH Pröll: Idee des freiwilligen Feuerwehrwesens mit Leben erfüllt

Das Jubiläum 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Hainburg wurde am Samstag, 5. Mai, mit einem umfangreichen Programm gefeiert. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte dabei in der Kulturfabrik Hainburg Landesehrenzeichen an insgesamt 60 Feuerwehrkameraden, die heuer ihre 25-, 40-, 50-, 60- oder 70-jährige Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr Hainburg begehen.

"Die Freiwillige Feuerwehr in Hainburg wurde 1862 als zweitälteste Feuerwehr Niederösterreichs gegründet", sagte Landeshauptmann Pröll und überbrachte die Grüße sowie den Respekt und Dank des gesamten Bundeslandes Niederösterreich und übermittelte die besten Wünsche für die weitere Zukunft. "So gesehen stehen wir hier auf historischem Boden, nicht nur wegen der Römer, die hier schon Geschichte geschrieben haben, sondern auch weil das Freiwillige Feuerwehrwesen von Hainburg aus einen Siegeszug über unser ganzes Land angetreten hat", erinnerte der Landeshauptmann in seiner Festrede. "Diese gute Idee hat deshalb heute einen so hohen Wert, weil es auch nach 150 Jahren noch Menschen gibt, die diese Idee mit Leben erfüllen. Es sind die Feuerwehrkameraden, die diese Stafette aus der Geschichte in der Gegenwart aufgenommen haben und eines Tages an die nächste Generation weitergeben", so Pröll. Damit werde eine Brücke gebaut aus der Vergangenheit hinein in Zukunft mit der Garantie, dass auch den nächsten Generationen diese Sicherheit und Hilfe geboten werden könne.

Die Palette der Einsatzmöglichkeiten für die Feuerwehren sei in den letzten Jahrzehnten breiter geworden, erinnerte Pröll. "Noch so gute technische Hilfsmittel nutzen nichts, wenn es nicht Menschen gibt, die bereit und in der Lage sind damit umzugehen", so der Landeshauptmann. Mittlerweile seien die Feuerwehrkameraden unglaubliche Spezialisten geworden, was viel Zeit, viel Geschick und viel Mut erfordere.

Bürgermeister Karl Kindl sagte: "Seit nunmehr 150 Jahren leisten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hainburg ehrenamtlichen Dienst, um Leben und Gesundheit, um Hab und Gut ihrer Mitmenschen zu schützen."

Josef Buchta, NÖ Landesfeuerwehrkommandant und Präsident des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes, meinte: "Wir als Feuerwehren wollen unser freiwilliges Modell als wesentliche Sicherheitssäule des Landes weiterhin aufrecht erhalten."

 

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung