03.05.2012 | 00:47

Viele Aktionen zum „Tag der Sonne" am 4. und 5. Mai

Pernkopf: Umfassende Beratungen zu Photovoltaikanlagen und Klimaschutz

Traditionell stehen auch heuer zum „Tag der Sonne", der am 4. und 5. Mai mit zahlreichen Veranstaltungen in ganz Niederösterreich über die Bühne geht, die Vorteile von Solar- und Photovoltaikanlagen, aber auch erneuerbare Energiequellen wie beispielsweise Biomasse-, Biogas oder Wasserkraftanlagen im Mittelpunkt. Neben Ausstellungen sind von der Energie- und Umweltagentur NÖ viele Vorträge und persönliche Beratungen zu den Themen Energiesparen, Energieeffizienz, Ökoenergieanlagen sowie Auskünfte zu Förderungen geplant. 

„Die Photovoltaikanlagen werden in Zukunft eine immer größere Rolle spielen, denn Sonnenenergie ist kostenlos und die Nutzung der Sonnenkraft eine sinnvolle Antwort auf fossile Brennstoffe. Derzeit ist die Suche nach Alternativen zu fossiler und atomarer Energie aktuell wie nie zuvor", meint Landesrat Dr. Stephan Pernkopf zum „Tag der Sonne". Ziel der Aktionstage sei es, die Summe der Leistungen des Landes Niederösterreich für die Bevölkerung im Bereich Klimaschutz vor den Vorhang zu holen.

Zum „Tag der Sonne" gibt es u. a. am Freitag, 4. Mai, jeweils vormittags am Hauptplatz in Korneuburg und im Kulturhaus in Gänserndorf eine kostenlose Energieberatung sowie ab 18 Uhr in Ebersdorf (Bezirk Melk) im Gasthof Dürregger Vorträge über teilsolare Raumheizung und Photovoltaikanlagen. Am Hauptplatz in Baden können am Samstag, 5. Mai, ab 9 Uhr Elektrofahrräder und Scooter getestet werden.     

Einen Überblick über alle Aktionen gibt es auf www.tag-der-sonne.at/veranstaltungen.

Weitere Informationen: Energieberatungshotline der Energie- und Umweltagentur NÖ, Telefon 02742/221 44, e-mail energieberatung@enu.at, http://www.energieberatung-noe.at/.  

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung