26.04.2012 | 11:19

„Dialog der Generationen" zum Thema „Europa & Wir"

Schwarz: 377 Millionen Euro Netto-Saldo zugunsten Niederösterreichs

Das Regionalmanagement Niederösterreich, das Seniorenreferat des Landes Niederösterreich, der Landesschulrat für Niederösterreich und europe direct organisieren heuer gemeinsam so genannte „Dialoge der Generationen" zum Thema „Europa & Wir". Diese Dialoge werden in allen Landesvierteln geführt, zunächst stehen in diesem Rahmen an niederösterreichischen Schulen Arbeitstreffen auf dem Programm, in einem weiteren Schritt werden in den einzelnen Vierteln Diskussionsveranstaltungen zum Thema durchgeführt, bei denen auch die Ergebnisse der Arbeitstreffen präsentiert werden. Eine erste derartige Veranstaltung wurde vor kurzem bereits im Industrieviertel abgehalten, gestern, 25. April, wurde nun im Weinviertel - konkret im Stadtsaal Mistelbach - eine solche Veranstaltung durchgeführt. An dieser nahmen rund 400 interessierte Seniorinnen und Senioren bzw. Schülerinnen und Schüler aus der Region teil. Im Anschluss an die Vorstellung der Ergebnisse standen seitens des Landes Niederösterreich die Landesrätin für Europapolitik, Soziales, Arbeit und Familie, Mag. Barbara Schwarz, vom Informationsbüro des Europäischen Parlaments Mag. Huberta Heinzel, von der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik Botschafter a. D. Dr. Wolfgang Wollte und seitens der Vertretung der Europäischen Kommission in Wien Mag. Gregor Gutmann Rede und Antwort.

„Niederösterreich ist auf jeden Fall ein Gewinner, wenn es um Beitragszahlung und Förderungen geht. So haben wir im Jahr 2010 497 Millionen Euro für Niederösterreich aus Brüssel abgeholt. Bei Zahlungen von rund 120 Millionen Euro des Landes und der niederösterreichischen Gemeinden nach Brüssel ergibt das einen Netto-Saldo zugunsten Niederösterreichs von 377 Millionen Euro. Mit den EU-Fördergeldern konnten 5.500 Projekte umgesetzt werden, das sichert Arbeitsplätze und hat rund 13.000 neue Arbeitsplätze in Niederösterreich geschaffen", so Landesrätin Schwarz.

Beim „Dialog der Generationen" geht es um Fragen wie etwa „17 Jahre Europa und Österreich - War es die richtige Entscheidung?", „Was hat uns die EU gebracht?", „Wie denkt die ältere Generation darüber?" oder auch „Wie sehen es die jungen Menschen heute?". Zur Diskussion stehen weiters die vier Grundfreiheiten der Europäischen Union - der freie Warenverkehr, die Freiheit der Dienstleistungen, die Kapital- und Zahlungsverkehrsfreiheit und der freie Personenverkehr. Auch Europa als Friedensprojekt wird thematisiert und diskutiert, auch Workshops stehen hiezu auf dem Programm. Die nächste Diskussionsveranstaltung zum Thema „Europa & Wir" wird voraussichtlich am 23. Mai im Mostviertel stattfinden.

Nähere Informationen: Seniorenreferat des Landes Niederösterreich, Maria Rigler, Telefon 02742/9005-13309, e-mail maria.rigler@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
--bitte wählen-- Tel:
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung