24.04.2012 | 14:31

Rund 60.000 Euro für Jugendtreffs in Niederösterreich

Wilfing: Unterstützung für junge Menschen

Am gestrigen Montag, 23. April, übergab Jugend-Landesrat Mag. Karl Wilfing in St. Pölten Förderungen im Wert von insgesamt 57.200 Euro an 14 Jugendgruppen. „Das Land Niederösterreich unterstützt die jungen Menschen. Wir haben in den vergangenen Jahren mehr als drei Millionen Euro in über 1.000 Jugendtreffs investiert. Das allein zeigt den hohen Stellenwert, den die Jugendarbeit in unserem Land hat", so Wilfing dazu. Man wolle, so der Landesrat weiter, die Jugendlichen dabei unterstützen, für ihre Freizeitgestaltung eine entsprechende Infrastruktur zu schaffen. Jugendtreffs seien wichtige Kommunikationspunkte für die Jugend und würden dem immer wieder geäußerten Wunsch nach geeigneten Räumlichkeiten in der Gemeinde entsprechen, in denen man sich als junger Mensch unter Gleichaltrigen bewegen könne.

Ein Beispiel für die diesbezügliche Förderung und Unterstützung sind die Landjugend und der Jugendverein Weitra mit ihrem gemeinsamen Jugendtreff im Untergeschoss des Rathauses. Seit 2007 wird dieser Treff adaptiert, jedes Jahr wird ein weiterer Raum umgebaut und saniert. Bis dato sind Materialkosten in der Höhe von rund 50.000 Euro angefallen, die Arbeiten wurden von den Jugendlichen in Eigenregie durchgeführt. Nun ist geplant, einen zusätzlichen Raum - ein ehemaliges Kohlenlager des Rathauses - mit einer Elektroinstallation zu versehen, Böden und Wände zu adaptieren, eine Heizung einzubauen, den Haupteingangsbereich neu zu gestalten und mit einer zentralen Schließanlage mit elektrischem Chipkartensystem zu versehen, sodass alle in der Jugendorganisation Zugang zu den Räumlichkeiten haben. „In Weitra haben die Jugendlichen bereits mehr als 2.000 Stunden Eigenleistung investiert - wir geben daher eine kraftvolle Förderung in der Höhe von 5.300 Euro", so Wilfing.

Ein anderes Beispiel für die Unterstützung durch das Land Niederösterreich ist der Jugendtreff der katholischen Jugend Gföhl. Im über 40 Jahre alten Pfarrheim sind die Jugendräumlichkeiten nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Deshalb hat sich die ortsansässige Jugend entschlossen, selbst Hand anzulegen und die Räumlichkeiten zu renovieren. Im Obergeschoß soll nun ein großer Bewegungsraum, im Erdgeschoß ein Jugendraum entstehen, der Platz für spannende Freizeitaktivitäten bieten soll. Dieses Projekt wird mit rund 6.600 Euro gefördert.

Mit einer Förderung von Jugendtreffs stets verbunden ist die Einhaltung des NÖ Jugendgesetzes, das mit seinen klaren und übersichtlichen Regelungen in Österreich Vorzeigecharakter hat. Als Förderungswerber kommen NÖ Jugendvereine aber auch rechtlich nicht organisierte Jugendgruppen (Höchstalter 25 Jahre) in Betracht. Für weitere Auskünfte steht das NÖ Jugendreferat unter 02742/9005-13264 zur Verfügung.

Nähere Informationen: Büro LR Wilfing, Florian Liehr, Telefon 02742-9005-12324, e-mail florian.liehr@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung