24.04.2012 | 13:08

LH Pröll ehrte 51 verdiente Landesbürgerinnen und -bürger

„Haben gute Entwicklung Niederösterreichs umsichtig begleitet"

Im Sitzungssaal des NÖ Landtages in St. Pölten verlieh Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute, Dienstag, 24. April, insgesamt 51 Ehrenzeichen an verdiente Landesbürgerinnen und -bürger. Im Detail wurden dabei 34 Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich, vier Gedenkmedaillen des Landes Niederösterreich, sieben Berufstitel und sechs Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen.

„Der Sitzungssaal des NÖ Landtages ist heute eine Bühne der Dankbarkeit. Einer Dankbarkeit, die wir jenen Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern gegenüber zum Ausdruck bringen, die in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten dazu beigetragen haben, dass das Land sich in einer solch erfreulichen Art und Weise entwickelt, wie es sich entwickelt hat", betonte Pröll. In der Vergangenheit habe Niederösterreich es nicht leicht gehabt; zunächst seien die Folgen des Zweiten Weltkriegs und der Eiserne Vorhang zu überwinden gewesen, dann habe der Weg in ein größeres Europa eine Herausforderung bedeutet. In diesen Jahren und Jahrzehnten hätten allerdings die Auszuzeichnenden den Blick stets nach vorne gerichtet. So habe man in Niederösterreich einen richtigen Zugang gefunden und man habe gezeigt, dass man fähig sei, auch gegen den Wind hart anzupacken - dies hätten die Empfängerinnen und Empfänger der Ehrenzeichen vorgezeigt. Die jüngsten Ereignisse würden zeigen, dass Niederösterreich gut gerüstet sei, die Rekordbeschäftigung im Vorjahr sei dafür ein schönes Beispiel.

Auf den Weg nach vorne sei man in diesem Bundesland gut vorbereitet und solle auf die eigene Kraft vertrauen, sagte der Landeshauptmann. Als Beispiele für die guten Perspektiven nannte Pröll u. a. das MedAustron-Projekt, die Familienpolitik, die eine entscheidende Grundlage für die Entwicklung der Gesellschaft darstelle, die in Niederösterreich vorzufindende effiziente Verwaltung, die konsequente Kulturpolitik des Landes, die Niederösterreich ein klares Profil gebe und eine wichtige Grundlage für die Tourismuspolitik sei, sowie das konsequente Weitergehen des Weges zur sozialen Modellregion.

Abschließend dankte der Landeshauptmann allen Empfängerinnen und Empfängern eines Ehrenzeichens für ihre Leistungen sowie für deren Bekenntnis zum Bundesland Niederösterreich. „Sie haben diese Entwicklung Niederösterreichs umsichtig begleitet und mehr getan als ihre Pflicht. Wir haben in der Zukunft noch viele Perspektiven und Möglichkeiten, bei denen wir nicht auf Sie und Ihre Erfahrung und Tatkraft verzichten möchten", bat Pröll die Auszuzeichnenden um weitere Unterstützung am Weg des Landes in die Zukunft.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung