TOPMELDUNG
20.04.2012 | 21:15

50 Jahre Zivilschutzverband in Niederösterreich

LH Pröll: Hälfte der Bevölkerung in NÖ engagiert sich freiwillig

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Landesrat Dr. Stephan Pernkopf mit Johann Hofbauer, Obmann des NÖ Zivilschutzverbandes
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Landesrat Dr. Stephan Pernkopf mit Johann Hofbauer, Obmann des NÖ Zivilschutzverbandes© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Um die Sicherheit in Niederösterreich sei es gut bestellt, von den Organisationen und der Infrastruktur her sei man gut aufgestellt. Die Frage der Sicherheit sei aber vielfältig: Von der Kriminalität über die Versorgung mit Gütern des täglichen Lebens bis zur sozialen Sicherheit, sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, heute, Freitag, 20. April, beim Festakt „50 Jahre Zivilschutzverband in Niederösterreich" in der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln.

Angesichts der 1.000 freiwilligen Mitarbeiter des NÖ Zivilschutzverbandes meinte der Landeshauptmann: „Niederösterreich kann sich unglaublich glücklich schätzen, weil sich die Hälfte der Bevölkerung freiwillig engagiert, was ein hohes Maß an Mitbetroffenheit ergibt. Menschen, die nicht nur für sich, sondern auch für andere sorgen, sind ein unersetzbares Potenzial und eine große Rückenstärkung für das Land."

Landesrat Dr. Stephan Pernkopf betonte: „Wo man gerüstet ist, läuft alles nach Plan ab. Vor Sicherheitsrisken vom Hochwasser bis zum Atomunfall ist allerdings niemand gefeit." Niederösterreich sei sehr zufrieden mit der Arbeit des Zivilschutzverbandes, sprach Pernkopf insbesondere die Kindersicherheitsolympiaden an.

Insgesamt haben sich an diesen Kindersicherheitsolympiaden über 100.000 Kinder beteiligt; die Homepage des Verbandes verzeichnet bis 1,5 Millionen Zugriffe. Allein seit 2008 gab es 2.088 Vorträge mit 61.318 Zuhörern, 14.137 Ausstellungen mit 156.346 Besuchern sowie 260 Kurstage an der Zivilschutzschule mit 4.279 Teilnehmern.

Bevor der Landeshauptmann abschließend Verdienstmedaillen und Ehrenpreise des Österreichischen und Niederösterreichischen Zivilschutzverbandes überreichte, wünschte er, „dass die Freiwilligenarbeit im Zivilschutzverband nie versiegen und der Samen der Jugendarbeit immer aufgehen möge".

Nähere Informationen beim NÖ Zivilschutzverband unter 02272/618 20, e-mail noezsv@noezsv.at und http://www.noezsv.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image