19.04.2012 | 13:21

Wirtschaftsmesse WISA in St. Pölten eröffnet

Schwerpunkte Bauen, Wohnen, Freizeit

Bauen, Energiesparen, Wohnen, Freizeit, Gartenbau und Automobile sind die Schwerpunkte der heurigen Wirtschaftsmesse WISA, die heute im St. Pöltner Veranstaltungszentrum von den Landesrätinnen Dr. Petra Bohuslav und Mag. Karin Scheele sowie von Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, eröffnet wurde. Auf insgesamt 65.000 Quadratmetern sind heuer 500 Aussteller vertreten, was eine Steigerung von ungefähr 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Die WISA zählt mit ihren rund 50.000 Besuchern zu den wichtigsten Messen Niederösterreichs. Die Messe, die heuer bereits zum 30. Mal über die Bühne geht, ist noch bis 22. April zu sehen.

Bei der Messe ist auch der „Wohntraum Niederösterreich" vertreten, eine von Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka im Jahr 2009 ins Leben gerufene Initiative von ARGE Wohnen Niederösterreich, Hypo NÖ Landesbank und NÖ Versicherung, die sich als Beratungsplattform zum Thema Bauen und Wohnen versteht. Neben den Förderungen des Landes bieten alle Partner von „Wohntraum Niederösterreich" spezielle Angebote für Jungfamilien an.

Von seiten des Landes Niederösterreich geben auf der WISA auch Experten der NÖ Energie- und Umweltagentur wertvolle Informationen über Förderungen bei Solaranlagen. Im Zentrum steht auch die Aktion „Natur im Garten", die durch umweltschonendes Gärtnern und durch weitgehendes Vermeiden von Pestiziden und Mineraldünger die Belastung für die Umwelt reduzieren will. Eine Natursamenaktion, Plaketten, das Gartentelefon und diverses Informationsmaterial sollen Hobbygärtner zum Mitmachen anregen. Bei der Initiative „So schmeckt Niederösterreich", die ebenfalls auf der WISA mit einem eigenen Informationsstand vertreten ist, stehen die Konsumentinnen und Konsumenten im Mittelpunkt, die aus verschiedenen niederösterreichischen Raritäten und Köstlichkeiten wählen können, welche von 20 heimischen Landwirten und Produzenten angeboten werden. 

Der Eintritt für die Messe kostet für Erwachsene 6 Euro, für Jugendliche bis zu 16 Jahren ist der Besuch frei.

Weitere Informationen bei der WISA in St. Pölten, Telefon 02742/31 22 20, http://www.wisa-messe.at/, e-mail info@wisa-messe.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung