16.04.2012 | 13:12

Bestbewertete Landeskliniken-Stationen ausgezeichnet

Sobotka: Erbringen Leistungen auf höchstem Niveau

Seit mehreren Jahren stellen die Patientinnen und Patienten den NÖ Landeskliniken in den so genannten Patientenbefragungen sehr gute Zeugnisse aus, bei der jüngsten derartigen Befragung wurden an 25 Standorten 270 Stationen und 18 medizinische Fächer sehr positiv beurteilt. Dies hat die NÖ Landeskliniken-Holding nun zum Anlass genommen, die am besten bewerteten Stationen auszuzeichnen. Die diesbezüglichen Urkunden wurden kürzlich in der NÖ Landeskliniken-Holding Zentrale in St. Pölten von Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka an die jeweiligen Teams übergeben.

„Neben der bestmöglichen medizinischen und pflegerischen Versorgung und der optimalen Infrastruktur ist vor allem auch die Zufriedenheit der Patientinnen und Patienten oberstes Ziel der NÖ Landeskliniken-Holding. Aus diesem Grund finden laufend Befragungen statt, um Verbesserungspotenziale zu erkennen und die Leistungen noch besser an die Bedürfnisse anpassen zu können. Die Arbeit in allen NÖ Landeskliniken ist dabei ausgezeichnet und alle Standorte erbringen Leistungen auf höchstem Niveau, sowohl medizinisch und pflegerisch als auch menschlich", betonte Sobotka dabei.

Die Kategorien, in denen Urkunden vergeben wurden, waren „Die am besten bewertete Station pro Fach", „Die am besten bewertete interdisziplinäre Station", „Die am besten bewertete Station in ganz Niederösterreich", „Die zwei am besten bewerteten Sonderkrankenanstalten", „Die drei am besten bewerteten Landeskliniken über 300 Betten", „Die drei am besten bewerteten Landeskliniken unter 300 Betten", „Höchster Rücklauf bei Sonderkrankenanstalten" und „Höchster Rücklauf bei Akutkrankenanstalten".

Die Patientenbefragung läuft seit dem Jahr 2008 flächendeckend im halbjährlichen Rhythmus an 25 Standorten. Der Fragebogen wurde laufend weiter entwickelt. „Der Rücklauf in ganz Niederösterreich mit durchschnittlich 42 Prozent im Jahr 2011 zeigt auch die Wichtigkeit der Befragung für die Patientinnen und Patienten und deren Interesse, uns in unserem Bemühen, die Qualität in unseren Kliniken noch weiter zu steigern, zu unterstützen", so Dr. Markus Klamminger, stellvertretender Medizinischer Geschäftsführer der NÖ Landeskliniken-Holding. Durch die Anregungen aus den Patientenbefragungen konnten bereits mehrere Maßnahmen in den einzelnen Kliniken umgesetzt werden. Beispielsweise die Verbesserung des Aufnahmemanagements zur Verkürzung der Wartezeiten, die Verkürzung der Wartezeiten vor der Entlassung, die Verschiebung der Essensausgabezeiten, das Aufstellen von Wasserspendern im Ambulanzbereich oder auch die Einführung fixer Zeiten für die Visiten.

Nähere Informationen: NÖ Landeskliniken-Holding, Mag. Bernhard Jany, Telefon 02742/9009-11600, e-mail bernhard.jany@holding.lknoe.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung