11.04.2012 | 10:42

Neues Kamingespräch in Krems-Stein

„Geschütztes Erbe" im Fokus

Heute, Mittwoch, 11. April, wird im Festsaal des Hauses der Regionen in Krems-Stein ab 18 Uhr ein weiteres Kremser Kamingespräch aus der Reihe „Allerlei Erbschaften" abgehalten. Nachdem das erste Kamingespräch der neuen Reihe im März dieses Jahres dem Themenschwerpunkt „Gerechtes Erbe" gewidmet war, steht diesmal das „Geschützte Erbe" im Mittelpunkt. Als Diskussionspartner nehmen an dem heutigen Kamingespräch Univ.Prof. Dr. Fritz Steininger, der Vorsitzende des NÖ Kultursenats, und Dr. Barbara Neubauer, Präsidentin des Bundesdenkmalamtes, teil. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, Anmeldungen sind erbeten und werden unter der Telefonnummer 02732/850 15 bzw. per e-mail an stefanie.neuhart@volkskultureuropa.org entgegen genommen.

Bei der Diskussion geht es um die Wurzeln europäischer Kultur bzw. um die Achtung und Stärkung der Vielfalt der Kultur, wobei Museen als das Gedächtnis der Kultur verstanden werden. Die Diskussion wird dementsprechend Fragen nachgehen, wie beispielsweise „Drohen wir im Reichtum unserer Sammlungsbestände zu ersticken?", „Ist es an der Zeit, neue Wege des ‚Entsammelns\' einzuschlagen?", „Worin besteht der Sinn und die Notwendigkeit, Kunst, Natur und Kultur zu schützen?", „Wer definiert die Schutzwürdigkeit?" oder auch „Stehen wir immer vor der Entscheidung zwischen Musealisierung oder Neugestaltung?"

Nähere Informationen: Volkskultur Niederösterreich GmbH, Mag. Dr. Lejla Halilovic, Telefon 02732/85015 29, e-mail lejla.halilovic@volkskulturnoe.at, http://www.volkskulturnoe.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung