05.04.2012 | 09:30

April-Programm im Cinema Paradiso in St. Pölten

Filme, Konzerte und Schwerpunkt „Saubere Dienste"

Im Cinema Paradiso in St. Pölten steht im April wieder eine Reihe an Filmhighlights auf dem Programm: So starten morgen, Karfreitag, 6. April, sowohl die französische Komödie „Bezaubernde Lügen" als auch Christian Petzolds DDR-Liebesgeschichte „Barbara" mit Nina Hoss in der Hauptrolle. Ab 13. April ist die kanadische Oscar-Nominierung „Monsieur Lazhar" zu sehen, mit „erLeben" wird am 17. April eine ausgezeichnete Filmarbeit der Fachhochschule St. Pölten über ein St. Pöltner Pflegeheim präsentiert.

In „My Week with Marilyn" kommt dann Marilyn Monroe ab 20. April in Gestalt von Michelle Williams nach St. Pölten. Am 22. April werden Regisseurin Susanne Brandstätter und die Protagonistin Sophir Phay zur Niederösterreich-Premiere der Kambodscha-Dokumentation „The Future\'s Past" im Cinema Paradiso erwartet. Ab 27. April neu im Kino sind dann noch „Kuma" von Umut Dag über eine türkische Familie in Österreich sowie die französische Oscar-Nominierung „Das Leben gehört uns".

Ein besonderer Schwerpunkt im April heißt „Saubere Dienste" und widmet sich jenen Frauen, die unter oft prekären Verhältnissen als Putzfrauen unseren Lebensstil ermöglichen. Als Preview dazu wird am 23. April „Mama Illegal" von Ed Moschitz gezeigt, der drei Frauen begleitet hat, die illegal als Putzfrauen arbeiten. Bereits am 18. April wird Sibylle Hamann aus ihrem Undercover-Report „Saubere Dienste" über den Alltag von Putzfrauen lesen.

Auf der Bühne des Cinema Paradiso treten am 7. April 78plus mit Schellack-Drum\'n\'Bass, am 12. April David Knopfler in einem Duo-Konzert und am 20. April der St. Pöltner Singer/Songwriter Ben Martin auf. Am 21. April bringt Fanfare Ciocarlia die Rhythmen der Roma ins Cinema Paradiso, am 28. April liefern Mardi Gras.BB funkigen New-Orleans-Groove und beim Live-Musik-Karaoke am 30. April werden Christoph Richter, Judith Goritschnig u. a. die Begleitung übernehmen. Komplettiert wird das Live-Programm im April mit einer Neuauflage des Litges Poetry Slam morgen, 6. April, der Klavierbegleitung eines „Laurel & Hardy" Stummfilms durch Gerhard Gruber am 22. April, einer Lesung der in St. Pölten geborenen Autorin Milena Michiko Flašar am 26. April sowie dem Grimm-Märchen vom Eselein mit den Puppen der Märchenbühne Apfelbaum am 27. April.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten unter 02742/214 00 und unter http://www.cinema-paradiso.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung