02.04.2012 | 13:40

LH-Stv. Sobotka zum Start ins Gartenjahr

„Wollen heuer neues Publikum erreichen"

In der Gärtnerei Konrad in St. Pölten stellte Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka heute, Montag, 2. April, im Rahmen der Aktion „Natur im Garten" ein umfassendes Gartenpaket mit vielen Informationen und Inhalten vor, das Neueinsteigern den ersten Schritt zum eigenen Naturgarten erleichtern soll. 

„Die im Jahr 1999 gestartete Aktion ‚Natur im Garten\' hat es geschafft, sich als Wissens- und Kompetenzpartner nicht nur in Österreich sondern auch international einen Namen zu machen. Dieser Erfolg ist auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Experten von ‚Natur im Garten\', die ‚Natur im Garten\'-Akademie und die internationalen Partner zurückzuführen", betonte Sobotka. Dabei gehe es darum, die Kontakte mit Regionen in Südtirol, Oberitalien, der Schweiz, Deutschland, Tschechien und England zu intensivieren und somit eine europäische Gartenplattform zu schaffen. Ziel sei es, so Sobokta, bei der Regionalförderung, die bis 2020 verlängert werde, als Fördergegenstand vertreten zu sein.

Die internationale Kontaktebene sei für Niederösterreich deshalb so wichtig, weil das in anderen Ländern vorhandene Wissen auch in unseren Schaugärten berücksichtigt werden könne, meinte der Landeshauptmann-Stellvertreter. Weiters werde die Idee von „Natur im Garten" hinausgetragen und ein nachhaltiges ökologisches Bewusstsein in Europa geschaffen. „Die insgesamt 140 Schaugärten in ganz Niederösterreich und die 160 Partnerbetriebe von ‚Natur im Garten" zeigen eindrucksvoll die besondere Wertschätzung dieser Aktion", so Sobotka. „Natur im Garten" biete nicht nur eine Möglichkeit, Produkte in den Verkauf zu bringen, sondern sei vor allem eine wichtige Idee und ein wichtiger Imageträger für eine Region. Das Kompetenzfeld reiche von mittlerweile 40 herausgegebenen Exemplaren von „Kurz & Gut" bis hin zu „Natur im Garten" ORF- bzw. Youtube-Staffeln. Im letzten Jahr sei 44.000 Mal die „Natur im Garten"-Hotline unter 02742/74 333 angerufen worden.

Die „Häuslbauer" seien heuer der zentrale Schwerpunkt der Aktion „Natur im Garten", kündigte Sobotka an. „Dabei soll das Gartenpaket in einer Auflage von 10.000 Stück mit Schaugartenkarte, Partnerbetrieben und biologischen Samen bei der Eröffnung der ‚Garten Tulln\' sowie beim Gartenfest auf der Schallaburg und in Laxenburg neues Publikum ansprechen", meinte Sobotka. Allein in Niederösterreich gebe es jährlich 10.000 Familien, die ein Haus bauen oder sanieren. „Gerade für Familien sind Obstgärten, Kräutergärten oder auch eine Spielecke oder Naschecke für Kinder gefragt. Die Begriffe des Grünraums und der Oase vor dem Wohnzimmer bzw. der Balkongarten sollen sich noch mehr etablieren", meinte Sobotka.

Was den Start ins Gartenjahr betreffe, sagte der Landeshauptmann-Stellvertreter, offiziell werde die „Garten Tulln" erst am 14. und 15. April mit einem großen Fest eröffnet. Die erste ökologische Gartenschau Österreichs habe aber auch schon dieses Wochenende informell geöffnet, damit kein Gast vor verschlossenen Türen stehen müsse.

Nähere Informationen: Büro LH-Stv. Sobotka unter 02742/9005-12221, Mag. (FH) Eberhard Blumenthal, e-mail eberhard.blumenthal@noel.gv.at.  

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung