29.03.2012 | 00:50

Vier weitere Gemeinden sind dem e5-Programm beigetreten

Pernkopf: Niederösterreich führend in Sachen Energieeffizienz

In den Räumen des Landhauses in St. Pölten fand gestern, Mittwoch, 28. März, die feierliche Unterzeichnung der Beitrittserklärungen der vier Gemeinden Allhartsberg, Ober-Grafendorf, Pitten und Wieselburg zum e5-Programm für eine nachhaltige Energiezukunft statt. „Während andere über den Klimaschutz diskutieren, haben sich die niederösterreichischen Gemeinden längst der aktiven Umsetzung konkreter Maßnahmen angenommen. Die Kommunen haben bereits in der Vergangenheit ihre Energiepolitik nachhaltig modernisiert, in die effiziente und erneuerbare Nutzung von Energie investiert und damit einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Senkung ihres Energieverbrauchs geleistet", sagte Landesrat Dr. Stephan Pernkopf in seinem Statement. „Das e5-Programm hilft zusätzlich die Energieeffizienz deutlich zu steigern und dadurch Kosten zu senken. Außerdem setzen die Gemeinden damit positive Impulse, denn Energie-Projekte schaffen auch Arbeit und Wertschöpfung in der Region."

Der Ablauf des Programms umfasst die Bildung eines Teams, das sich aus Mandataren, Verwaltungsbediensteten, Experten und Bürgern zusammensetzt. „Zu Beginn erfolgt eine Ist-Analyse. In einem weiteren Schritt werden Vorschläge zur Verbesserung der Energieeffizienz erarbeitet, etwa beim Verkehr, bei der Wärmedämmung, bei der Straßenbeleuchtung oder bei der Beschaffung von Lebensmitteln", so Dr. Herbert Greiberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur Niederösterreich, deren Experten auch für die fachliche Unterstützung und Begleitung der Gemeinden zuständig sind. Die Gemeinden werden regelmäßig einer unabhängigen Überprüfung unterzogen und mit bis zu fünf „e" ausgezeichnet. Die Initiative e5 fungiert auch als Trägerprogramm in Österreich für den European Energy Award.

Nähere Informationen bei der Energie- und Umweltagentur Niederösterreich, Telefon 02742/219 19, bzw. Büro LR Pernkopf, Klaus Luif, Telefon 02742/9005-12705, www.enu.at/, www.umweltgemeinde.at/e5.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung