26.03.2012 | 13:14

Theater, Tanz, Kabarett, Buchpräsentationen, Lesungen und mehr

Von „Niederösterreich. Leben und Schicksal der Generationen" bis „Tango X"

Am Mittwoch, 28. März, wird ab 18.30 Uhr im ORF Landesstudio in St. Pölten das Buch „Niederösterreich. Leben und Schicksal der Generationen" von Hans Ströbitzer präsentiert. Das im Residenz Verlag erschienene Werk schildert das Schicksal des Landes vom Zerfall der Monarchie bis in die Gegenwart; Schwerpunkte sind die Weltwirtschaftskrise 1929, der Bürgerkrieg, die Zeit der NS-Diktatur, der „Endkampf" des Zweiten Weltkrieges, die Besatzungszeit, der Wiederaufbau und die Errichtung der Hauptstadt. Nähere Informationen beim Residenz Verlag unter 02742/802-1612, Nina Alfons, und e-mail n.alfons@residenzverlag.at.

Ebenfalls am Mittwoch, 28. März, liest der Krimi-Autor Thomas Raab ab 19 Uhr in der Stadtbücherei & Mediathek Krems aus seinem neuen „Metzger"-Krimi, der den Restaurator in seinem mittlerweile fünften Fall in einen Skiort führt. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Stadtbücherei & Mediathek Krems unter 02732/801-382, e-mail buecherei@krems.gv.at und www.krems.gv.at/buecherei.

Am Mittwoch, 28. März, lädt auch das Haus der Regionen in Krems/Stein ab 18 Uhr zu einem weiteren „Vortrag am Kamin": Prof. Hubert Wachter, Senior-Editor des Nachrichtenmagazins News, spricht dabei unter dem Titel „Allerlei Rettungsschirme" über Wirtschaftskrise, europäische Identität und die Rolle Österreichs. Der Eintritt ist frei; Anmeldungen sind erbeten. Nähere Informationen und Anmeldungen beim Haus der Regionen unter 02732/850 15 und http://www.volkskultureuropa.org/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten treten am Donnerstag, 29. März, ab 20 Uhr Herbert Steinböck und Thomas M. Strobl mit ihrem Kabarettprogramm „Tralala" auf. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Kabarett, diesfalls in Form eines Seminarkabaretts über die Hintergründe menschlicher Verhaltensweisen, gibt es am Mittwoch, 28. März, auch in der Stadtgalerie Mödling; der Abend mit Markus Kutrzeba und Rudi Silvan beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen unter 0699/17 78 08 99, Doris Pikisch, und http://www.diestadtgalerie.at/.

Im Plenkersaal in Waidhofen an der Ybbs ist am Mittwoch, 28. März, ab 20 Uhr Alfred Dorfer zu Gast, der gemeinsam mit Peter Herrmann, Günther Paal, Lothar Scherpe und Robert Peres sein neuestes Programm „bisjetzt" auf die Bühne bringt. Am Samstag, 31. März, feiert dann ab 17 Uhr im Plenkersaal „Schneewittchen" in einer Produktion der Volksbühne Waidhofen Premiere. Folgetermine: 1., 3., 4. und 7. April, jeweils ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255 und e-mail tourismus@waidhofen.at.

Im Max Reinhardt Foyer der Bühne Baden steht am Donnerstag, 29. März, ab 19.30 Uhr die szenische Lesung „Rappelkopf Raimund" nach einem Text von Helmut Korherr über das Leben von Ferdinand Raimund auf dem Spielplan. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Zugunsten der dringend benötigten Dachrenovierung des Benediktinerstiftes Göttweig findet am Donnerstag, 29. März, ab 20.30 Uhr ein Benefiz-Kabarettabend im Stift statt. Der Kabarettist Wolfgang „Fifi" Pissecker unterhält dabei mit seinem aktuellen Programm „Ich kenn\' Sie! Wer sind Sie?" über seine Erlebnisse am Jakobsweg. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro des Stiftes unter 02732/855 81-231, e-mail tourismus@stiftgoettweig.at und  http://www.stiftgoettweig.at/.

Bernhard Ludwig wiederum ist am Donnerstag, 29. März, in der Arbeiterkammer Mödling zu Gast; sein Kabarettprogramm „Lustvoll leben - 10in2" beginnt um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02236/267 27.

Am Donnerstag, 29. März, wird in Mödling auch „Ins Meer der Freiheit" von Dieter Zumpfe vorgestellt; die Buchpräsentation in der Sala terrena im Stadtamt Mödling beginnt um 19 Uhr. Nähere Informationen unter 0664/152 52 10 bzw. 0676/558 80 06.

Im Ostarrichisaal des NÖ Landhauses in St. Pölten veranstaltet das Zentrum Ost-/Südosteuropa am Donnerstag, 29. März, ab 10.30 Uhr einen Vortrag von Botschafter Dr. Ferdinand Trauttmansdorff mit dem Titel „Vereint und doch getrennt? ‚Entfernte\' Nachbarschaft zwischen der Tschechischen Republik und Österreich". Nähere Informationen und Anmeldungen unter 0664/142 56 84 und e-mail office@noe-zos.at.

Im Lenautheater in Stockerau ist am Freitag, 30. März, ab 17 Uhr „Florian, das Glückskind" in einer Produktion von Josef Krenmair und Ensemble vom Landestheater Linz zu sehen. Konzipiert ist das Stück nach Antoine de Saint-Exupérys „Der kleine Prinz" für Kinder zwischen vier und zehn Jahren. Nähere Informationen und Karten unter 0699/13 39 00 01, e-mail karten@lenautheater.at und http://www.lenautheater.at/.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, bringen Sara Livia Krierer und Alois Frank am Freitag, 30. März, ab 20 Uhr „G\'mischter Satz", eine Mischung aus unbekannten Sketches sowie Texten, Szenen, Satiren und Liedern von Loriot, Johann Nestroy, Helmut Qualtinger, Kurt Tucholsky, Hugo Wiener u. a., auf die Bühne. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Ebenfalls am Freitag, 30. März, präsentieren Die Brennesseln ab 19.30 Uhr im Theater am Steg in Baden ihr Kabarettprogramm „Mutig in die neuen Pleiten". Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-550.

„Kein Kabarett" heißt es hingegen am Freitag, 30. März, im 9er Haus in Hennersdorf, wo Walter Baco und Peter Lodynski ab 19.30 Uhr einen exzentrisch-absurd-witzig-meditativen Abend mit Vokal-Akrobatik, Mini-Dramen und Musik gestalten. Nähere Informationen und Karten unter 02235/812 30-17, e-mail Simone.schrammel@gemeinde-hennersdorf.at und http://www.9er-haus.at/.

Im Kellertheater Wilheringerhof in Klosterneuburg gastiert am Freitag, 30. März, die Schaubühne Wien mit Felix Mitterers Erstlingserfolg „Kein Platz für Idioten" über den Umgang mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Am Samstag, 31. März, folgt Reinhard Nowak mit seinem siebenten Kabarettprogramm „Juchuu - 30 Jahre Nowak". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02243/444-351, e-mail kulturamt@klosterneuburg.at und http://www.klosterneuburg.at/.

In der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk präsentiert Thommy Ten am Freitag, 30. März, ab 16 Uhr unter dem Motto „Zauber-Lachen-Mitmachen" eine Zaubershow für Kinder sowie ab 20 Uhr eine Zaubershow für Erwachsene. Am Samstag, 31. März, folgt ab 20 Uhr Kabarett mit Peter Moizi und Christian Schwab unter dem Titel „überMÄCHTIG". Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60 und http://www.kultur-melk.at/.

Schließlich veranstaltet das Festspielhaus St. Pölten zum Abschluss der „Tango-Tage" am Samstag, 31. März, ab 19.30 Uhr in der Box die Show „Tango X" sowie im Anschluss ab 21 Uhr im Café Publik bei freiem Eintritt eine „Tango X Party" mit Tango-DJ Bernhard Gehberger. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung