26.03.2012 | 09:59

Besucherprogramm 2012 für Nationalpark Donau-Auen erschienen

Wanderungen, Bootsexkursionen und Kutschenfahrten

Das kostenlose Besucher-Programm 2012 für den Nationalpark Donau-Auen ist kürzlich erschienen und zeigt auf 21 Seiten eine Vielfalt an Möglichkeiten auf, Natur, Geschichte und regionale Besonderheiten zwischen Wien und Hainburg besser kennen zu lernen. Neben geführten Wanderungen, Bootsexkursionen, Kutschenfahrten, Themenwanderungen, Projekttagen und Sommerprogrammen findet man in der Publikation auch nähere Informationen über Inhalte, Dauer, Treffpunkte und Preise der Angebote. Die Broschüre steht unter http://www.donauauen.at/ zum kostenlosen Download bereit.

Das Besucher-Programm unter dem Titel „Wasserwildnis an der Donau" bietet einen Überblick über Partnerbetriebe und ihre regionaltypischen Produkte. Dazu gibt es Adressen von Gasthäusern, Raststätten und Übernachtungsmöglichkeiten in der Region sowie Informationen über nahe gelegene Ausflugsziele und Wanderwege im Nationalpark Donau-Auen. Außerdem wird das Nationalpark-Zentrum in Schloss Orth beschrieben, das als Ausgangspunkt für Exkursionen bestens geeignet ist.

Der Nationalpark Donau-Auen mit einem über 9.300 Hektar großen heimischen Wasserwaldgebiet ist die letzte geschützte Flussauen-Landschaft Mitteleuropas und gewinnt angesichts der dynamischen Entwicklung der Region Wien-Bratislava als nahes Freizeit- und Erholungsgebiet immer mehr an Bedeutung. Über 36 Kilometer erstreckt sich der unverbaute Fließabschnitt der Donau im Bereich der Donau-Auen. Rund 800 Pflanzenarten, 30 verschiedene Säugetiere, darunter Wildschweine und Rotwild, 100 Brutvögelarten, wie Schwarzstörche, Eisvögel und die besonders seltenen Seeadler, sowie 60 verschiedene Fischarten sind in der Flusslandschaft heimisch.

Die Broschüre „Wasserwildnis an der Donau" kann ab sofort kostenlos unter der Telefonnummer 02212/3555 oder per e-mail unter schlossorth@donauauen.at angefordert werden.      

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung