26.03.2012 | 09:09

LH Pröll eröffnete Degustationsgebäude Weingut Kolkmann

„Setzen auf das Miteinander der Generationen und in der Familie"

Am Samstag, 24. März, erfolgte nach einer Bauzeit von rund eineinhalb Jahren die offizielle Eröffnung des Degustationsgebäudes Weingut Kolkmann in Fels am Wagram (Bezirk Tulln) durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

Die Architektur dieses Gebäudes sei nicht nur ein Blickfang, sondern ein wichtiges Signal, wie wir als die jetzige Generation gestalten, sagte der Landeshauptmann. "Durch ein derartiges Gebäude können wir auf der einen Seite das Kulturgut Wein entsprechend genießen und auf der zweiten Seite das Werden des Weines spüren, von der Region über die Weingärten bis hin zur Kellerwirtschaft und zum Glas", so Pröll, der auch betonte: "Das ist es auch, was den Ruf des Weinlandes Niederösterreich weit über die Grenzen hinausträgt." Der Weinbau werde in Zukunft an Bedeutung für die Entwicklung unseres Landes dazu gewinnen, zeigte sich der Landeshauptmann überzeugt. Daher seien solche Vorzeigebetriebe wie jener der Familie Kolkmann in Fels am Wagram unbedingt notwendig.

Im traditionellen Weinbau tief verwurzelt zu sein, heiße auf das zu setzen, was die Generationen vor uns überliefert haben. "Jeder, der tief verwurzelt ist, kann auch weltoffenen Blickes nach vorne gehen", meinte der Landeshauptmann. "Dieses Miteinander der Generationen und das Miteinander in der Familie werden gerade im Weinbau hoch gehalten".

Rudolf Stiegler, Bürgermeister der Marktgemeinde Fels am Wagram, sagte: "Das Weingut Kolkmann hat als Aufkäufer von Weintrauben kleinerer Betriebe eine wichtige Aufgabe übernommen." Weinbaupräsident Josef Pleil meinte: "Es ist wichtig, dass in den Regionen auch markante Zeichen stehen, damit die Gäste die Region mit dem Wein und mit den Menschen verbinden können. Die Familie Kolkmann hat mit dem Degustationsgebäude ein unübersehbares Zeichen gesetzt, das auch für die Region wirbt."

Die Eröffnung fand ihren Abschluss mit der Segnung des Degustationsgebäudes durch den Ortspfarrer Mag. Jan Jagodzinsky. Die musikalische Umrahmung der Veranstaltung erfolgte durch die Band "Voices and Music".

Das Angebot im Degustationsgebäude umfasst Verkostungen, organisierte Degustationen hauseigener Schnäpse wie Marillenbrand, Williamsbirne und Liköre von der Wagramer Nuss, sowie Rotweinlikör. Weiters sind regionale Produkte, wie Marillenmarmelade, Zweigeltgelee, Quittengelee, Hollersaft, Traubenkernöl, verschiedene Essigvarianten und Honigprodukte zu erwerben. Das Weingut Kolkmann bewirtschaftet 34 Hektar Rebfläche und kauft Weintrauben von 35 Vertragswinzern zu. Der Keller hat ein Fassungsvolumen von rund 1,1 Millionen Liter.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung