23.03.2012 | 13:15

NÖ Radunion startet in die 10. Saison

Bohuslav: Bisher 134 Medaillen für Niederösterreich erreicht

Insgesamt 134 Medaillen wurden in den letzten zehn Jahren von den Sportlerinnen und Sportlern der NÖ Radunion, dem erfolgreichsten heimischen Radnachwuchsteam, für Niederösterreich erzielt. Das Spektrum reicht von Weltmeisterschaften bis zu Landesmeisterschaften und umfasst Nachwuchskategorien sowie die allgemeine Klasse. Das haben heute, Freitag, 23. März, Landesrätin Dr. Petra Bohuslav und Ex-Radweltmeister Franz Stocher im „Haubiversum" in Petzenkirchen bei der Präsentation des NÖ Radnachwuchsteams bekannt gegeben.

Landesrätin Bohuslav betonte in diesem Zusammenhang die in Niederösterreich hervorragend funktionierende Zusammenarbeit zwischen Sport und Wirtschaft und erinnerte insbesondere an die NÖ Versicherung, das Haubiversum und die Raiffeisenregionalbank St. Pölten als wichtige Partner des Radnachwuchsteams. Sowohl im Sport als auch in der Wirtschaft brauche es Leistungsbereitschaft, Ziele und Zukunftsvisionen, so Bohuslav.   

Allen Resultaten voran stehe noch immer der historische WM-Titel des Teamgründers Franz Stocher, aber auch Andreas Müller, der sich gerade bei der Weltmeisterschaft in Australien befinde, habe bereits eine WM-Bronze-Medaille nach Niederösterreich geholt und werde nächste Woche in Melbourne versuchen, diesen Erfolg zu wiederholen, erinnerte Bohuslav. 

Was den Radsport bzw. den Breitensport in Niederösterreich betreffe, so unterstütze das Land viele Projekte und Aktivitäten, meinte die Landesrätin und führte den Ausbau von Radwegen und Mountainbike-Strecken an. „Wir versuchen, im Radsport mit Spitzenevents neue Impulse zu setzen und die Menschen wieder vermehrt für den Sport zu begeistern", sagte die Landesrätin. Beispielsweise mache die Rad-Bundesliga wieder in Niederösterreich Station, diesmal am 6. Mai in Poysdorf. Auch eine Etappe der Österreich-Radrundfahrt werde heuer sicher wieder in Niederösterreich stattfinden, zeigte sich die Landesrätin überzeugt. Im Hinblick auf weitere sportliche Höhepunkte im Jahr 2012 verwies die Landesrätin u. a. auf den großen St. Pöltner Radmarathon und die Wachauer Radsporttage.

Überdies setze das Bundesland Niederösterreich auf mehr Fairness im Sport. „Als Unterstützer des Teams freut uns, dass die Radunion mit der Initiative ‚Starribbon\' neuerlich auch international Interesse erregt", so Bohuslav.

Mag. Bernhard Lackner, Vorstandsdirektor der NÖ Versicherung, meinte: „Von der ersten Geburtsstunde an begleitet die NÖ Versicherung die Radunion. Unter dem Motto ‚Wir schaffen das\' wollen wir für die jungen Sportlerinnen und Sportler gemeinsam mit dem Land Niederösterreich einen Grundstein für die weitere Karriere legen."

Karl Kendler, Geschäftsleiter der Regionalbank Raiffeisen St. Pölten, sagte: „Das Radwegenetz in Niederösterreich ist sehr dicht, was ein wichtiger Aspekt für den Breitensport ist."

Weitere Informationen: Sportland NÖ, Franz Stocher, Telefon 02742/9005-16127, bzw. Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung