21.03.2012 | 13:32

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Stadtsaal St. Pölten bis zum Arnulf Rainer Museum in Baden

„Romantische Perlen" erklingen im Rahmen der „Meisterkonzerte St. Pölten" heute, Mittwoch, 21. März, ab 19.30 Uhr im Stadtsaal des D & C City Hotels in St. Pölten. Der italienische Pianist Maurizio Barboro und der sardinische Oboenvirtuose Alberto Cesaraccio spielen dabei sowohl ausgewählte Solostücke als auch Stücke für Klavier und Oboe von Gaetano Donizetti, Robert Schumann, Carl Nielsen, Claude Debussy und Benjamin Britten. Karten an der Abendkasse und in der Buchhandlung Schubert unter 02742/35 31 89; nähere Informationen bei der Kulturverwaltung St. Pölten unter 02742/333-2601, e-mail meisterkonzerte@st-poelten.gv.at und office@klangweile.at bzw. http://www.klangweile.at/.

Ebenfalls heute, Mittwoch, 21. März, veranstaltet der Lions Club Baden St. Helena ab 19.30 Uhr im Theater am Steg in Baden einen Chanson-Abend mit Heilwig Pfanzelter unter dem Titel „Paris, Paris!". Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-550.

Im Haus der Kunst in Baden wiederum kommt es heute, Mittwoch, 21. März, ab 19 Uhr zu einem Konzert im Rahmen der Ausstellung „verborgenes: offengelegt" von Sabine Pleyel: Moderiert von Otto Brusatti, bringt Masha Dimitrieva dabei am Klavier „Talent und musikalische Tradition - Ignaz und Camille Pleyel" zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-550.

Morgen, Donnerstag, 22. März, bringt die Sinfonietta Baden unter Christoph Ehrenfellner ab 19.30 Uhr im Congress Casino Baden Wolfgang Amadeus Mozarts Symphonie g-moll KV 550, Niccolò Paganinis Violinkonzert Nr. 2 h-moll „La campanella" sowie Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 36 zur Aufführung; Solist bei diesem dritten Abo-Konzert der Sinfonietta Baden ist der junge russische Geiger Sergey Malov. Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und http://www.ccb.at/; nähere Informationen bei der Sinfonietta Baden unter 0676/350 25 63, Astrid Braunsperger, und http://www.sinfoniettabaden.at/.

„Zeitlose Klänge Dänemarks" mit Akkordeon, Maultrommel, Gitarre, Mandoline, Piano, Perkussion und Gesang stehen morgen, Donnerstag, 22. März, im Rahmen des Regionenschwerpunkts Jütland im Haus der Regionen in Krems/Stein auf dem Programm; das Konzert der Gruppe Svøbsk beginnt um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

Morgen, Donnerstag, 22. März, lädt auch der Round Table 48 Amstetten ab 19.30 Uhr zu einem Benefizkonzert mit dem Philharmonic Rock Orchestra zugunsten bedürftiger Menschen aus der Region in die Johann Pölz Halle in Amstetten; Ewald Huber dirigiert dabei ein Repertoire aus Rock-, Pop- und Filmmusik. Karten bei Ö-Ticket unter 01/960 96 und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen beim Round Table 48 Amstetten unter http://www.roundtable48.at/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten präsentieren Willi Resetarits und Sabina Hank morgen, Donnerstag, 22. März, „Abendlieder" nach Texten von Jura Soyfer und HC Artmann. Am Freitag, 23. März, folgt „The Elvis Show" mit den bekanntesten und beliebtesten Songs des King of Rock\'n\'Roll in der Interpretation von Chris Kaye. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Urban Gypsy Sound steht am Freitag, 23. März, ab 21 Uhr im Cinema Paradiso in St. Pölten auf dem Spielplan, wenn !DelaDap in achtköpfiger Besetzung das neue, Roma-Musik und Wiener Elektronikszene verschmelzende Album „I Know What You Want" vorstellt. Ab 23 Uhr heißt es dann Bühne frei für das Tutti Frutti Soundystem. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn interpretiert das Alex Miksch Trio am Freitag, 23. März, ab 20 Uhr Songs von Tom Waits, wobei aus „Ol\' \'55" der „Oide Passat" und aus „Invitation to the Blues" das „G\'spusi midn Blues" wird. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Ebenfalls am Freitag, 23. März, ist Maya Hakvoort mit ihrem Orchester zu Gast im Veranstaltungszentrum „Z-2000" in Stockerau; „This Is My Life" beginnt um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Stockerau unter 02266/676 89 und http://www.stockerau.gv.at/.

Am Freitag, 23. März, findet auch ab 19 Uhr in der Beethoven-Musikschule in Mödling das „Prima la Musica" Preisträgerkonzert unter Mitwirkung der ausgezeichneten Schüler statt. Der Eintritt ist frei; Spenden kommen den mitwirkenden Musikern zugute. Nähere Informationen unter 02236/220 40 und www.moedling.at/musikschule.

„Anna hat Geburtstag" heißt es am Freitag, 23. März, in der Bühne Mayer in Mödling, wenn Bernhard Fibich ab 16 Uhr mit neuen Liedern im Gepäck zu einem seiner Mitmachkonzerte lädt. Am Samstag, 24. März, bringt dann Triple Image ab 20.30 Uhr im Rahmen des „Jazz Forums Mödling" jazzige Klänge auf die Bühne. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Im Café Publik des Festspielhauses St. Pölten sind am Freitag. 23. März, ab 20 Uhr Sir Tralala, Eloui und das V-Team zu Gast. Am Samstag, 24. März, folgt ab 19.30 Uhr im Großen Saal das Freiburger Barockorchester unter Pablo Heras-Casado mit Franz Schuberts Symphonie Nr. 4 c-moll D 417 „Tragische", Robert Schumanns Introduktion und Allegro appassionato G-Dur op. 92 sowie Felix Mendelssohn Bartholdys Symphonie Nr. 4 A-Dur op. 90 „Italienische"; Solist ist Kristian Bezuidenhout am Hammerklavier. Am Montag, 26. März, bringt dann, ebenfalls ab 19.30 Uhr im Großen Saal, das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich Ludwig van Beethovens Ouvertüre und die Auszüge Nr. 3 und Nr. 15 aus dem Ballett „Die Geschöpfe des Prometheus" op. 43, das Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 C-Dur op. 15 sowie die Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60 zur Aufführung (Solist und musikalische Leitung: Christian Zacharias). Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Das Osterfestival „Imago Dei" im Klangraum Krems Minoritenkirche, das heuer unter dem Motto „Das Salz der Erde - Das Licht der Welt" steht, bringt am Freitag, 23. März, unter dem Titel „Stimmen aus der Erde" koptische Chormusik aus den Felsenkirchen von Lalibela in Äthiopien mit dem Choeur de Saint Yaréd und Alèmu Aga. Am Samstag, 24. März, folgt „Das Echo der Sufis" mit Kayhan Kalhor, einem Meister der persischen Stachel-Geige Kamancheh, und Erdal Erzincan, Virtuose an der türkischen Langhalslaute Baglama. Beginn ist jeweils um 19 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02732/90 80 33, e-mail tickets@klangraum.at und http://www.klangraum.at/.

Im Warehouse St. Pölten macht am Freitag, 23. März, Christine Hödl im Zuge ihrer „Pure"-Tournee Station; Beginn ist um 20 Uhr. Ab 22 Uhr folgt am Freitag, 23. März, „Dance Addict" mit dem Beef Theatre, The Shit Is Coming Home, Lazy Jerks u. a. Am Samstag, 24. März, gibt es dann noch, ebenfalls ab 22 Uhr, eine „Beatboxx" mit Slizzer, Suedmassiv Sound, Don Dada Nation u. a. Nähere Informationen und Karten beim Warehouse St. Pölten unter 02742/714 00-630, e-mail info@w-house.at und http://www.w-house.at/.

Im Auditorium von Schloss Grafenegg bringen die NÖ Tonkünstler unter Christian Zacharias ihr Beethoven-Programm mit der Ouvertüre und den Auszügen Nr. 3 und Nr. 15 aus dem Ballett „Die Geschöpfe des Prometheus" op. 43, dem Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 C-Dur op. 15 sowie der Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60 am Samstag, 24. März, ab 18.30 Uhr zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/5500, e-mail kultur@grafenegg.at und http://www.grafenegg.at/.

Mit Werken von Johann, Joseph und Eduard Strauß, Carl Michael Ziehrer, Franz Lehár und Emmerich Kálmán gestaltet die Philharmonie Marchfeld unter Bettina Schmitt ihr Frühlingskonzert „Gold & Silber" am Samstag, 24. März, ab 19.30 Uhr in der Stadthalle Gänserndorf; Solist ist der Tenor Mehrzad Montazeri. Nähere Informationen und Karten bei der Philharmonie Marchfeld unter 02282/3519, e-mail info@philharmonie-marchfeld.at und http://www.philharmonie-marchfeld.at/.

Aus Anlass seines 25-Jahre-Jubiläums gastiert das Mödlinger Symphonische Orchester am Samstag, 24. März, ab 19.30 Uhr im Neuen Burgsaal in Perchtoldsdorf. Auf dem Programm stehen das Violinkonzert von Max Bruch mit dem erst 14-jährigen Solisten Stefan Smoly sowie die Symphonie Nr. 9 „Aus der Neuen Welt" von Antonín Dvořák. Nähere Informationen unter http://www.symphony.at/; Karten beim InfoCenter Perchtoldsorf unter 01/866 83-400 und e-mail info@perchtoldsdorf.at.

Im Theresiensaal in Mödling findet am Samstag, 24. März, ab 16 Uhr im Rahmen der Mödlinger Vokalmusikreihe „Klinge, Lied" das Bezirkschortreffen 2012 statt. Chöre aus Mödling, Vösendorf, Pfaffstätten, Perchtoldsdorf, Baden und Stockerau singen dabei Klassiker, Schlager, Volks- und Kinderlieder u. a. Nähere Informationen bei der Kultur-Hotline Mödling unter 0676/558 80 06.

Ebenfalls am Samstag, 24. März, wird vom Verein Haus der Jugend ab 20 Uhr in der Red Box in Mödling ein Rockkonzert unter dem Titel „Some Girls Like It Hard" mit Exilia, Rooga und Xenethis veranstaltet. Nähere Informationen und Karten unter 02236/86 63 63.

In der Hauptschule von Neuhofen an der Ybbs tritt am Samstag, 24. März, The Trade featuring Zoltan Pito auf. Ab 20 Uhr gibt es dabei Coverversionen der Beatles und Rolling Stones, von Cream und The Doors sowie Eigenkompositionen von Zoltan Pito zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Ostarrichi-Kulturhof unter 07475/527 00-40, e-mail office@ostarrichi-kulturhof.at und http://www.ostarrichi-kulturhof.at/.

„Musik in Bewegung" servieren voces spontane (Johann Leutgeb, Katharina Lugmayr und Karin Schneider-Riessner) am Samstag, 24. März, ab 20 Uhr im Salzstadl in Krems/Stein. Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/.

Das Symphonische Bezirksblasorchester der BAG Baden - Mödling - Wiener Neustadt spielt am Samstag, 24. März, ab 19 Uhr im Stadtsaal von Traiskirchen Werke von Richard Strauss, Johannes Brahms und Johann Strauss sowie Blasmusikkompositionen und Märsche. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10, Walter Skoda.

Stift Melk lädt am Sonntag, 25. März, ab 11 Uhr im Kolomanisaal zum „Frühlingserwachen": Die Benefiz-Matinée zur Unterstützung des Sozialprojektes des Stiftes in Saniob in Rumänien wird von Daniela Fally, Marcin Koziel, Stefan Vohla und Peter Matic gestaltet. Bereits ab 9.30 Uhr bringt das Ensemble 15.21 im Rahmen des Gottesdienstes in der Stiftskirche Vokalmusik zur Passionszeit von Henry Purcell, Jacobus Gallus und Claudio Monteverdi zu Gehör. Nähere Informationen bzw. Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Ein Passionskonzert steht am Sonntag, 25. März, auch in der Pfarrkirche St. Othmar in Mödling auf dem Programm, wo die Singakademie Mödling und das Wienerwald Ensemble ab 15.30 Uhr Joseph Haydns „Stabat Mater" zur Aufführung bringen. Nähere Informationen bei der Kultur-Hotline Mödling unter 0676/558 80 06.

Das „Stabat Mater" von Franz Schubert (f-moll D 383) wiederum ist am Sonntag, 25. März, ab 19.30 Uhr im Neukloster in Wiener Neustadt zu hören. Mitwirkende sind der Stifts-Chor Neukloster, die Wiener Neustädter Instrumentalisten, Judith Mayer, Benedikt Blaschek, Peter Thunhart und Eva Trenker (Dirigent: Walter Sengstschmid). Karten an der Abendkasse; nähere Informationen beim Neukloster Wiener Neustadt unter 02622/231 02.

„Wach auf!" heißt es - passend zur Zeitumstellung - am Sonntag, 25. März, im Max Reinhardt Foyer der Bühne Baden, wo das Trio Amabile ab 11 Uhr mit Werken von Louis Spohr, Franz Lachner und George Alexander MacFarren in den Frühling startet. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/485 47, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Einen Streifzug durch die Geschichte der Tanzmusik von Joseph Haydn bis Astor Piazzolla und von Oberösterreich bis Australien bietet das Nexus-Quartett Wien am Sonntag, 25. März, ab 18 Uhr unter dem Titel „Gute! Unterhaltungsmusik" in der Pölz-Halle in Amstetten. Nähere Informationen und Karten unter 07472/601-454 und http://www.avb.amstetten.at/.

Schließlich präsentieren Otto Brusatti und Die Neuen Wiener Concert Schrammeln am Dienstag, 27. März, ab 19 Uhr im Arnulf Rainer Museum in Baden Musik aus Alt-Wien, vom Balkan und aus der Bukowina sowie Opernparaphrasen. Nähere Informationen und Karten unter 02252/2091 96-12, e-mail office@arnulf-rainer-museum.at und http://www.arnulf-rainer-museum.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung