20.03.2012 | 13:47

Heuer zum 6. Mal Erzählkunstfestival „fabelhaft!Niederösterreich"

Pernkopf: Heimat und Weltoffenheit verknüpft

„Mit 23 Erzählern und zehn Musikern aus 13 Ländern bringt ‚fabelhaft!Niederösterreich\' Internationalität nach Niederösterreich und verknüpft solcherart Heimat und Weltoffenheit", erklärte Landesrat Dr. Stephan Pernkopf heute, Dienstag, 20. März, bei der Präsentation der mittlerweile sechsten Ausgabe des Festivals in den Räumlichkeiten des Hauptsponsors von „fabelhaft!Niederösterreich", der NÖ Versicherung, in St. Pölten. Zum neuen Festivalzentrum Bad Schönau meinte Pernkopf: „Das Land der 1.000 Hügel ist der ideale Festivalmittelpunkt. Folke Tegetthoff wird die Bucklige Welt zur ersten erzählenden Region Österreichs machen."

„fabelhaft!Niederösterreich" wird heuer vom 22. bis 28. Mai an sieben Tagen 13 Veranstaltungen an fünf Schauplätzen umfassen: neben dem Landestheater Niederösterreich in St. Pölten (u. a. mit der „Langen Nacht der Märchenerzähler"), der Bühne Baden, der Schallaburg (mit einer „Langen Nacht des Orients" zur Byzanz-Ausstellung) und dem Museumsdorf Krumbach vor allem in Bad Schönau. Bereits seit 12. März besucht Folke Tegetthoff mit seiner „Schule des Zuhörens" wieder Schulen und Betriebe in ganz Niederösterreich. Bis zum Ende der Aktion am 20. April werden es heuer 46 Einrichtungen sein, die in den Genuss dieser kostenlosen Kulturvermittlung kommen, insgesamt werden es zu diesem Zeitpunkt bereits über 300 sein.

Bad Schönau wird heuer nicht nur erstmals Mittelpunkt des Festivals sein, von hier aus will Tegetthoff auch die Bucklige Welt zur ersten erzählenden Region Österreichs machen und dabei ein Ganzjahresprogramm entwickeln, das Story Telling auch als touristische Marketingstrategie einsetzt. Erster Programmpunkt dazu ist das „Erzählende Wirtshaus", in das - erstmals am 23. März - einmal pro Monat Menschen aus der Region eingeladen werden, um hier ohne Programmvorgabe zu erzählen und zuzuhören. Zudem wird es „Fabelhafte Zeichen" und „Fabelhafte Möbel" geben, die Geschichten über einzelne Orte oder markante Landschaftspunkte erfahrbar machen. Auch im Rahmen einer Plakataktion in fünf Gemeinden werden Geschichten des jeweiligen Dorfes erzählt.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm bei „fabelhaft!Niederösterreich" unter 03183/7423, e-mail festival@fabelhaft.at und http://www.fabelhaft.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung