16.03.2012 | 15:11

Volkskultur-Versammlungen in den Bezirken

Kulturschaffende und -interessierte an einen Tisch bringen

Der Zweck des Vereins Volkskultur Niederösterreich - Verband für regionale Kulturarbeit in Niederösterreich ist die Pflege, Förderung, Erhaltung und Entwicklung regionaler Kulturformen im Spannungsfeld von Tradition und Innovation. Demnach widmet sich der Verein allen kulturellen Phänomenen und Formen künstlerischen Ausdrucks insbesondere im Zusammenhang mit Volkskultur und regionaler Kulturarbeit. In den jeweiligen Verwaltungsbezirken sollen nun Bezirksobleute den Vereinsvorstand bei der Erreichung dieses Vereinszwecks unterstützen, dazu dienen Veranstaltungen sowie die Wahrnehmung repräsentativer Aufgaben und Versammlungen.

Eine erste derartige Versammlung wurde Anfang März dieses Jahres in Wilfersdorf/Hobersdorf (Bezirk Mistelbach) abgehalten, kommenden Montag, 19. März, steht ab 19 Uhr im Hotel-Restaurant Schwartz Breitenau/St. Egyden (Bezirk Neunkirchen) die zweite Bezirksversammlung auf dem Programm, die für die Bezirke Baden, Wiener Neustadt und Neunkirchen gedacht ist. Bei dieser Versammlung stehen die Themen „Neustrukturierung des Verbands für regionale Kulturarbeit in Niederösterreich", „Projekte 2012" sowie „Förderungen des Landes Niederösterreich" auf dem Programm. Am 27. März steht eine Versammlung im Brandlhof in Radlbrunn für den Bezirk Hollabrunn auf dem Programm, tags darauf, am 28. März, beim Gasthof Kurvenwirt in Purgstall im Bezirk Scheibbs.

Die Versammlungen sollen die Kulturschaffenden und -interessierten eines Bezirks an einen gemeinsamen Tisch bringen. Es ist geplant, dass in den Bezirksversammlungen des jeweiligen Verwaltungsbezirks alle vier Jahre die Bezirksobleute gewählt werden. Die Kandidatinnen bzw. Kandidaten zur Wahl der Bezirksobleute werden vom Vorstand nominiert. Die Bezirksobleute haben die Aufgabe, den Vorstand bei der Erreichung des Vereinszweckes im jeweiligen Verwaltungsbezirk zu unterstützen. Die Bezirksobleute eines Landesviertels haben auch das Recht, die zuständige Viertelsobfrau bzw. den zuständigen Viertelsobmann zu nominieren und der Generalversammlung zur Wahl in den Vorstand vorzuschlagen.

Nähere Informationen: Volkskultur Niederösterreich, Telefon 02732/850 15 22, e-mail karin.graf@volkskulturnoe.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung