09.03.2012 | 09:21

„Osterreigen Wachau" geht in die zweite Runde

Programmfolder ist bereits erhältlich

Im Vorjahr wurde in der Wachau erstmals ein so genannter „Osterreigen Wachau" abgehalten. Im heurigen Jahr erfährt diese kulturtouristische Veranstaltungsreihe eine Fortsetzung und erstreckt sich vom 28. März bis 9. April. Der Folder zum Programm ist bei der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH bereits erhältlich.

Neben einem österlichen Augen- und Ohrenschmaus wie er etwa vom Ostermarkt im Bäckereimuseum in Mühldorf oder vom Osterprogramm in der Gemeinde Aggsbach-Dorf versprochen wird, werden bei dem Reigen heuer auch die zahlreichen kleinen Wachauer Kirchen besonders in Szene gesetzt. Viele davon sind meist geschlossen, werden aber während des österlichen Veranstaltungsreigens bei der Spezialführung „Kirchen am Fluss" am 31. März und am 1. April eigens für Führungen geöffnet. In besonderem Licht zeigt sich etwa die Wehrkirche St. Michael mit einer Licht- und Klang-Dauerinstallation, die über Geschichte und Ausstattung der Kirche informiert.

Weiters werden im Rahmen des Reigens Wanderungen durch die Frühlingslandschaft der Wachau angeboten. Beispiele hiefür sind die geführte Osterblütenwanderung in Rossatz oder die Kraftweg-Wanderung in Maria Laach. Überdies kann man an einem „Blütenspaziergang" durch Marillengärten oder an einer Segway-Tour teilnehmen.

Auch für Weinfreunde hat der Osterreigen etwas zu bieten. Etwa bei der Verkostung „1000-Eimerberg Vertikal" oder auch bei einer Bioweinverkostung im Naturparkhaus Jauerling. Im Programm finden sich aber auch Riedenwanderungen, bei denen die Winzerinnen und Winzer durch ihre Weinrieden führen. Eine Marillen-Edelbrandverkostung bietet Gelegenheit, profunden Einblick in das Geheimnis der Edelbrandkultur zu bekommen.

Bei einigen Veranstaltungen kann man in die reiche Geschichte des Weltkulturerbes Wachau eintauchen. Zum Beispiel am Themenweg „Löwenherz in Dürnstein", der in 21 Stationen durch die Geschichte von Dürnstein führt. Eine neue Sonderausstellung unter dem Titel „Überführn! Zille, Fähre, Donaubrücke" beschäftigt sich mit den zahlreichen Facetten der Querschifffahrt über die Donau. Wachauer Sagen und Mythen hingegen kann man bei einer Fackelwanderung kennen lernen. Weiters werden u. a. eine Tagesfahrt mit dem Donauschiff „MS Austria Princess", der 1. Wachauer Poetry Slam Contest, ein Kinderkochkurs oder Ostereiersuchen auf der Burgruine Aggstein geboten.

Nähere Informationen: Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, Telefon 02713/300 60-60, http://www.osterreigen.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung