07.03.2012 | 00:18

2012 wird in Niederösterreich wieder der Liese Prokop Frauenpreis vergeben

Schwarz: Außergewöhnliches Markenzeichen für außergewöhnliche Frauen

Im Vorfeld des Internationalen Frauentages kündigte Landesrätin Mag. Barbara Schwarz heute, Mittwoch, 7. März, in St. Pölten an, dass heuer wieder der auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll ins Leben gerufene Liese Prokop Frauenpreis vergeben wird. „Der Preis soll Frauen vor den Vorhang holen, die in ihrem Umfeld Besonderes leisten, andere motivieren und als Vorbild gelten können. Solcherart soll der Liese Prokop Frauenpreis ein außergewöhnliches Markenzeichen für außergewöhnliche Frauen in Niederösterreich sein", betonte dabei Schwarz.

Zum anderen sei der heuer zum dritten Mal vergebene Preis auch ein Zeichen der Wertschätzung und Erinnerung an die ehemalige Topsportlerin und erfolgreiche Politikerin Liese Prokop, so die Landsrätin weiter: „Sie war ein Vorbild für Durchsetzungskraft, Härte und Standfestigkeit, ohne dabei Herzenswärme und Menschlichkeit außer acht zu lassen, und hat insbesondere in Fragen der sozialen Gerechtigkeit, der Gleichstellung und Förderung von Frauen Pionierarbeit geleistet."

Vorbild sei die ehemalige Landeshauptmann-Stellvertreterin und Innenministerin auch in Bezug auf den Frauenanteil in der Politik: „In 573 Gemeinden in Niederösterreich gibt es 44 Bürgermeisterinnen, damit ist Niederösterreich zwar führend, der Anteil beträgt aber immer noch nur 8 Prozent. Mit 26 Prozent ist der Anteil der Gemeinderätinnen deutlich im Steigen begriffen, in der Landesregierung halten wir bereits bei knapp 50 Prozent", so Schwarz.

Vergeben wird der Liese Prokop Frauenpreis in den vier Kategorien Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst, Kultur und Medien sowie Soziales und Generationen. Aus den bis Ende Mai eingereichten Nominierungen - gerechnet wird mit 120 bis 150 Einsendungen - werden zwölf Frauen für ihr Engagement ausgezeichnet, eine aus diesem Kreis erhält den mit 10.000 Euro dotierten Preis. Bewertet wird von einer unabhängigen Jury nach den Kategorien Verbindungen zu Niederösterreich, Vorbildwirkung, herausragende Leistungen und Nachhaltigkeit. Die Preisüberreichung ist für 19. Oktober im Casino Baden angesetzt.

Einsendungen bis 31. Mai 2012 per Fax unter 02742/9005-13585, per e-mail unter mailto:post3frauenreferat@noel.gv.at, im Internet unter http://www.liese-prokop-frauenpreis.at/ oder per Post an das Amt der NÖ Landesregierung / Frauenreferat, 3109 St. Pölten, Landhausplatz 1. Nähere Informationen beim NÖ Frauenreferat unter 02742/9005-12786 bzw. beim Büro LR Schwarz unter 02742/9005-12655, Marion Gabler-Söllner, e-mail marion.gabler-soellner@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung