05.03.2012 | 15:16

Theater, Kabarett, Lesungen, Buchpräsentationen und mehr

Von der Bühne Mayer in Mödling bis zur Bühne Baden

„Mit fremden Federn" schmücken sich Robert Herret und Paul Peschka morgen, Dienstag, 6. März, ab 20 Uhr in der Bühne Mayer in Mödling. Auf dem Programm stehen dabei Texte von Kurt Tucholsky, Helmut Qualtinger, Friedrich Torberg, Ernst Kein u. a. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Anlässlich des 20. Todestages von Ernst Krenek am 22. Dezember 2011 präsentiert die Ernst Krenek Institut Privatstiftung gemeinsam mit dem Braumüller Verlag drei neue Publikationen: die Textsammlung „In der Zeiten Zwiespalt. Schriften eines unbekannten Bekannten", die Autobiographie „Im Atem der Zeit. Erinnerungen an die Moderne" sowie eine von Cornelius Obonya gelesene Hörbuchfassung. Bei der Präsentation in der Musiksammlung der Wienbibliothek in Wien am Mittwoch, 7. März, wird der Bariton Florian Boesch Lieder aus Kreneks „Reisebuch aus den österreichischen Alpen" singen, Cornelius Obonya liest Texte aus den Publikationen. Beginn ist um 19 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen bei der Ernst Krenek Institut Privatstiftung unter 02732/715 70, e-mail office@krenek.com und http://www.krenek.com/.

Unter dem Titel „Typisch Mann, typisch Frau" wird am Donnerstag, 8. März, ab 16 Uhr im Stadtmuseum Wiener Neustadt der Internationale Frauentag begangen. Nach einem Impulsreferat zum Thema „Ein Mann ist ein Mann ist ..." und einer Podiumsdiskussion präsentiert Elli Colditz ihr Kabarettprogramm „Dirty Thirty - Hilfe, ich bin 30!". Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 8. März, lädt das VAZ St. Pölten ab 20 Uhr zum Multi-Media-Vortrag „Däniken total", bei dem Erich von Däniken die ungewöhnlichsten Funde aus seinem Forscherleben sowie weitere ungelöste Rätsel dieser Welt präsentiert. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten spielen Publikumslieblinge wie Franz Suhrada, Peter Faerber, Stephan Paryla, Edi Wegrostek u. a. am Donnerstag, 8. März zugunsten der möwe-Kinderschutzzentren die Komödie „Heiteres Bezirksgericht" (Regie: Monika Brandtner). Am Freitag, 9. März, ist dann Georg Ringsgwandl mit seinem neuen Musikkabarettprogramm „Das Leben und Schlimmeres. Songs und Geschichten" zu Gast in der Bühne im Hof. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Musikkabarett gibt es am Freitag, 9. März, auch im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn, wenn die Kernölamazonen ab 20 Uhr ihre „Jagdlust" auf die Bühne bringen. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

„Aktion Schaf" heißt es hingegen am Freitag, 9. März, ab 20 Uhr im Ostarrichi-Kulturhof in Neuhofen an der Ybbs, wo Ernst Aigner und Günther Lainer ihr neues Kabarettprogramm vorstellen. Nähere Informationen und Karten beim Kultur- und Tourismusverein Ostarrichi unter 07475/527 00-40, e-mail office@ostarrichi-kulturhof.at und http://www.ostarrichi-kulturhof.at/.

„Faltenlos und knitterfrei" nennt sich ein satirisch-kabarettistischer Leitfaden für Reife, Überreife und weniger Reife von und mit Gabriele Köhlmeier am Freitag, 9. März, ab 19.30 Uhr im Kulturzentrum Oeynhausen. Nähere Informationen und Karten unter 0699/10 74 55 39, Manuela Seljack.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, wird am Freitag, 9. März, ab 20 Uhr Molières Komödie „Der eingebildete Kranke" wieder aufgenommen (Bearbeitung und Regie: Ewald Polacek). Folgetermine: Samstag, 10. März, ab 20 Uhr sowie Sonntag, 11. März, ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

In der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk steht am Freitag, 9. März, unter dem Titel „Volle Kanne ... oder wie man sein Leben sonst noch verbringen kann" Musikkabarett mit den Dornrosen auf dem Spielplan. Am Samstag, 10. März, erzählt dann Karim El-Gawhary aus seinem „Tagebuch der Arabischen Revolution". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60 und http://www.kultur-melk.at/.

Im Stadttheater Wiener Neustadt gastiert am Samstag, 10. März, das Schauspielhaus Salzburg mit Astrid Lindgrens „Ronja Räubertochter"; Beginn ist um 15 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21 bzw. 02622/373-910 und e-mail kulturamt@wiener-neustadt.at.

Am Samstag, 10. März, kredenzt auch das Literaturhaus NÖ in Krems/Stein unter dem Titel „Wachau erlesen" einen Genusscocktail aus Literatur (Josef Haslinger), kongenialer Musik (Otto Lechner) sowie Kulinarik und Spitzenweinen; Beginn ist um 19 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Literaturhaus NÖ unter 02732/728 84, e-mail ulnoe@ulnoe.at und http://www.ulnoe.at/.

In der Theaterwerkstatt des Landestheaters Niederösterreich in St. Pölten feiert am Samstag, 10. März, ab 19.30 Uhr die österreichische Erstaufführung von Nis-Momme Stockmanns Stück „Der Mann, der die Welt aß" in der Regie von Antje Hochholdinger Premiere. Gezeigt wird das Stück über Verantwortung, Würde und Werte in einer gewinnorientierten Gesellschaft weiters am 13., 16., 17., 28. und 29. März, jeweils ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 60-600, e-mail karten@landestheater.net und http://www.landestheater.net/.

Ebenfalls am Samstag, 10. März, lädt die Edition Roesner in Mödling ab 19 Uhr anlässlich der 70. Geburtstage von Johannes Twaroch und Michael Stradal zu einer Jubiläumslesung (http://www.edition-roesner.at/). Bereits ab 18 Uhr wird in der Stadtgalerie Mödling anlässlich des Internationalen Frauentages bei freiem Eintritt ein Kabarettabend mit Eva Poltrona geboten. Ab 19 Uhr wartet dann noch am Mödlinger Kobenzl das Kabarettprogramm „Fastenvöllerei" (0660/143 14 53). Nähere Informationen bei der Kulturhotline Mödling unter 0664/152 52 10, e-mail kultur@moedling.at und http://www.moedling.at/.

Schließlich gastiert am Sonntag, 11. März, „Der kleine Prinz" an der Bühne Baden: Wolfram Huber-Norfolk erzählt dabei ab 11 Uhr im Max-Reinhardt-Foyer eine gekürzte Fassung für Erwachsene und Kinder. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung