28.02.2012 | 15:03

135.000 Euro für Frauenbeschäftigungsprojekt in Hollabrunn

Schwarz: Erhöhen Vermittlungschancen von Frauen in der Region

Im Rahmen der heutigen Regierungssitzung wurde eine Förderung des Landes Niederösterreich aus der NÖ Arbeitnehmerförderung in Höhe von rund 135.000 Euro für das Frauenbeschäftigungsprojekt LUNA in Hollabrunn beschlossen. „Gemeinnützige Beschäftigungsprojekte sind vor allem auch für Frauen in Grenzregionen eine echte Chance, am Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Aus diesem Grund unterstützt das Land Niederösterreich gerne erfolgreiche Projekte, die das Ziel der Wiedereingliederung speziell von Frauen in den Arbeitsprozess verfolgen", erklärte in diesem Zusammenhang die für den Arbeitsmarkt zuständige Landesrätin Mag. Barbara Schwarz.

Der Verein LUNA ist ein gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt im Textilbereich mit dem Ziel der Integration langzeitarbeitsloser Frauen in den Arbeitsmarkt. Die Teilnehmerinnen werden in Second Hand Shops, Änderungsschneidereien, im textilen Reparaturservice, in der Faschingskostümherstellung sowie im Verkauf geschult und auf den regulären Arbeitsmarkt vorbereitet.

„Dieses Projekt trägt mit seinen Qualifizierungsmaßnahmen wesentlich dazu bei, dass wir die individuellen Vermittlungschancen von Frauen in der Region um Hollabrunn erhöhen können", so Schwarz.

Nähere Informationen: Büro Landesrätin Schwarz, Marion Gabler-Söllner, Telefon 02742/9005-12655, e-mail marion.gabler-soellner@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung