22.02.2012 | 11:12

Neues Bildungsprogramm der Region Kulturpark Eisenstraße

250 Veranstaltungen im Frühjahr-/Sommersemester 2012

In Opponitz wurde kürzlich das mittlerweile dritte regionale Bildungsprogramm der Region Kulturpark Eisenstraße vorgestellt: Knapp 40 institutionsübergreifende Bildungsanbieter mit etwa 250 Veranstaltungen sind in diesem Bildungsprogramm für das Frühjahr-/Sommersemester 2012 enthalten. Mit einer Auflage von über 6.000 Stück liegt das Programm in der gesamten Region Kulturpark Eisenstraße bei öffentlichen und häufig frequentierten Stellen zur freien Entnahme auf. Alle Interessierten haben so einen raschen und bequemen Zugang zu ihrem ganz persönlichen „Bildungscoach".

Neu ist diesmal der digitale Zugang zu den Angeboten über die niederösterreichweite Bildungsdatenbank, in der jeder Bildungsanbieter seine Veranstaltungen eingeben kann und die aktuell über http://www.lernende-gemeinde.at/ abzurufen ist. In Zukunft soll diese Bildungsdatenbank auch mit allen Websites der regionalen Gemeinden, Vereine und Bildungsanbieter vernetzt sein.

„Lernen, in welcher Form auch immer - vom sportlichen Zumba bis zum Pre-Production Management Lehrgang - ist ein Mehrwert und gewinnt immer mehr an Bedeutung, v. a. auch in der demografischen Entwicklung unserer Region", zeigt sich DI Sabine Griesmann, Geschäftsführerin des Kulturparks Eisenstraße-Ötscherland, überzeugt, dass Aus- und Weiterbildung die Grundlage für die Entwicklung einer Region sind. Der Kulturpark Eisenstraße verfügt dabei nicht nur im Bereich der Schul-, sondern auch der Erwachsenenbildung über eine Vielzahl an Bildungs- und Kulturangeboten.

Nähere Informationen beim Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland unter 07443/866 00, e-mail doku@eisenstrasse.info und http://www.eisenstrasse.info/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung