15.02.2012 | 13:51

NÖ Landessportversicherung für 112.000 Sportler und Funktionäre

Bohuslav: Wichtiges Grundnetz an Sicherheit

Da das Treiben von Sport auch mit Unfällen, Verletzungen und unerwarteten Schäden verbunden sein kann, bietet das Land Niederösterreich eine Sport-Kollektiv-Versicherung an. Diese Versicherung erfuhr nun eine Erweiterung, wie Sport-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav heute informierte: „Um den vielen Sportlerinnen und Sportlern in ihren Vereinen ein Grundnetz an Sicherheit zu geben, bietet das Land Niederösterreich über seine Sportverbände eine Sport-Kollektiv-Versicherung an. Diese Absicherung, bestehend aus einer Haft- und einer Unfallversicherung, wurde auf Wunsch vieler Sportfunktionäre mit Jahresbeginn um eine Vermögenshaftpflicht für Organwalter bzw. Funktionäre und Rechnungsprüfer erweitert."

Das besondere an der NÖ Landessportversicherung ist, dass mehr als die Hälfte der Versicherungsprämie vom Land Niederösterreich übernommen wird, die Prämie für die neue Vermögenshaftpflicht trägt das Land Niederösterreich zur Gänze. Im Rahmen der NÖ Landessportversicherung sind derzeit 40 Sportfachverbände mit 112.000 Sportlerinnen und Sportlern sowohl unfall- als auch haftpflichtversichert. Mit der neuen Vermögenshaftpflichtversicherung besteht nun erstmalig auch ein Versicherungsschutz für reine Vermögensschäden. Dies sind Schäden, die weder auf einen Personen- noch einen Sachschaden zurückzuführen sind. Unter anderem für den Fall, dass die versicherte Person als Drittschuldner im Sinne der Exekutionsordnung von einem Gläubiger in Anspruch genommen wird, weil er oder sie als Funktionär bzw. Organwalter oder Rechnungsprüfer - wegen eines reinen Vermögensschadens - gegenüber dem Verband oder dem Verein schadenersatzpflichtig geworden ist. Damit, so Bohuslav, gebe es „mehr Sicherheit bei Vermögensschäden für Funktionäre und Rechnungsprüfer bei ihrer meist ehrenamtlichen Tätigkeit".

Tausende Sportlerinnen und Sportler treiben in Niederösterreich regelmäßig Sport. Vielfach unbedacht bleiben dabei mögliche Unfallfolgen, die das Leben völlig verändern können. Schwere gesundheitliche Schäden können leider auch Auslöser finanzieller Probleme sein. Die NÖ Landessportversicherung bietet auch dort Schutz, wo übliche Sportversicherungen Risikoeinschränkungen vorsehen, wie etwa bei Profisportlern, Flugrisiko oder bei der Teilnahme an nationalen oder internationalen Bewerben. Seit dem Start der  NÖ Landessportversicherung im Jahr 1987 wurde das Leistungsangebot laufend verbessert. Partner sind die UNIQA Versicherung und die Niederösterreichische Versicherung.

Nähere Informationen: Büro Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005/12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung