Kundmachungen




Verfahren gemäß § 356 Gewerbeordnung 1994 (Betriebsanlagengenehmigung) - Anberaumung mündlicher Verhandlungen:

Bauhaus Depot GmbH, Bad Fischau-Brunn

Die Bauhaus Depot GmbH hat um Erteilung der gewerbebehördlichen Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb von 4 Sand- bzw. Schotterboxen am Parkplatzbereich, im Standort 2721 Bad Fischau-Brunn, Bauhausstraße 1, angesucht.
Die Bezirkshauptmannschaft Wiener Neustadt beraumt hierüber eine Augenscheinverhandlung für

Mittwoch, den 18. Jänner 2017 an.

Treffpunkt: ca. 11.00 Uhr an Ort und Stelle

^nach oben

Cosma Engineering Europe GmbH, Weikersdorf/Stfld.

Die Cosma Engineering Europe GmbH hat um Erteilung der gewerbebehördlichen Genehmigung und baubehördlichen Bewilligung für das Projekt "Erweiterung der Alu-Schweißzelle um 2 Schweiß-Roboter und 2 Schweißstromquellen sowie Errichtung einer Trennwand", im Standort 2722 Weikersdorf/Stfld., Puchberger Straße 267, Grdstk.Nr. 1026/56, KG Weikersdorf, angesucht.

Die Bezirkshauptmannschaft Wiener Neustadt beraumt hierüber eine Augenscheinverhandlung für

Mittwoch, den 25. Jänner 2017 an.

Treffpunkt: 08:30 Uhr an Ort und Stelle

^nach oben

DAMBLA OG, KG Felixdorf

Die DAMBLA OG hat um Erteilung der gewerbebehördlichen Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb eines tierführenden Zoofachhandels im Standort 2603 Felixdorf, Grillparzergasse 22, KG Felixdorf, Grundstücke Nr. 91/63 und 91/64, KG Felixdorf, angesucht. Die Bezirkshauptmannschaft Wiener Neustadt beraumt hierüber eine Augenscheinverhandlung für Mittwoch, den 18. Jänner 2017 an.Treffpunkt ist um 08:30 Uhr an Ort und Stelle.

^nach oben

Hinweis

Bitte beachten Sie


Rechtsgrundlagen
§ 356 der Gewerbeordnung 1994, §§ 40 - 44 des Allgemeinen Verwaltungsverfahrensgesetzes 1991 - AVG
^nach oben


Verfahren gemäß § 12 Straßengesetz (Baubewilligungen) - Anberaumung mündlicher Verhandlungen:

Land NÖ / Straßenbauabteilung 4, 2604 Theresienfeld

Das Land NÖ, vertreten durch die Land NÖ / Straßenbauabteilung 4, hat um stra-ßenrechtliche und wasserrechtliche Bewilligung für die B21 Gutensteiner Stra-ße; km 0,8 - km 1,3; Anschluss L 151, Rampe - Neu, angesucht.

Auf der Landesstraße B21 bei km 1,0 ist im Bestand die Landesstraße L151 in Form eines T-Knotens angebunden. Bedingt durch die gegebene Knotenform („niveaugleicher Knoten“ mit Linksabbiege- und Linkseinbiegemanöver) bzw. aufgrund der Verkehrsmengen ist diese Stelle als UNFALLHÄUFUNGSSTELLE ausgewiesen.
Zur Beseitigung der Unfallhäufungsstelle ist der Neubau einer zusätzlichen rd. 160 Meter langen, 2-spurigen Rampe im südwestlichen Quadranten der Kreuzung B21/L151 (um den bestehenden Knoten „niveaufrei“ auszubilden) vorgesehen.

Die näheren Einzelheiten gehen aus dem bei der Bezirkshauptmannschaft Wiener Neustadt, Fachgebiet Anlagen und bei der Gemeinde Theresienfeld aufliegendem Projekt hervor.

Zu diesem Ansuchen setzt die Bezirkshauptmannschaft Wiener Neustadt eine mündliche Verhandlung unter Durchführung eines Lokalaugenscheines mit der Zusammenkunft aller Teilnehmer für
Donnerstag, den 26.01.2017, 08:30 Uhr
Treffpunkt: im Gemeindeamt Theresienfeld
, an.

^nach oben

Hinweis

Bitte beachten Sie


Rechtsgrundlagen
§ 12 NÖ Straßengesetz, §§ 40 - 44 des Allgemeinen Verwaltungsverfahrensgesetzes 1991 - AVG
^nach oben

^nach oben