Seitenbereiche:

Hauptmenü:

Top menü


Straßendienst





Leiter/in einer Straßenmeisterei

Die Nachbesetzung der Leitung einer Straßenmeisterei erfolgt aufgrund der sehr spezifischen Aufgaben aus dem Kreis der Stellvertreter/innen. Dafür wurde folgender Ablauf definiert:

  • Die Bewerbung erfolgt bei der vorgesetzten Bauabteilungsleiterin bzw. bei dem vorgesetzten Bauabteilungsleiter
  • Diese/r führt ein Vorauswahlgespräch und berichtet der Straßenbaudirektorin bzw. dem Straßenbaudirektor
  • Die Bestellung erfolgt durch die Personalabteilung auf Vorschlag der Straßenbaudirektorin bzw. des Straßenbaudirektors und unter Anhörung der Personalvertretung



Straßenmeisterdienst

Für das Auswahlverfahren ist die Personalabteilung zuständig:

  • Die Personalabteilung prüft bei den einlangenden Bewerbungen die Erfüllung der formalen Voraussetzungen
  • Alle Bewerber(innen) werden einer computergestützten Testung mit dem Testsystem eines unabhängigen Personalberatungsunternehmens unterzogen
  • Mit grundsätzlich geeigneten Kandidaten(innen) führt die Personalabteilung anschließend ein Interview und entscheidet über eine Einladung zu einem Hearing
  • Nach einem Hearing mit Vertretern der Gruppe Straße, der Personalvertretung und der Personalabteilung wird über eine Aufnahme in die Evidenz und damit eine künftig mögliche Aufnahme entschieden
  • Sobald ein entsprechender Dienstposten nach zu besetzen ist, erfolgt eine Aufnahme vorerst als Springer



Straßenwärter/in

  • Die Bewerbung kann beim Amt der Landesregierung erfolgen.
  • Die Abteilung Personalangelegenheiten A lädt grundsätzlich in Frage kommende Bewerberinnen bzw. Bewerber zu einem strukturierten Vorstellungsgespräch ein, welches dokumentiert wird. Es werden die Arbeitserfahrungen, die Kenntnisse sowie die Fähigkeit zur Eingliederung in den Betrieb beurteilt und eine Reihung erstellt.
  • Die Personalabteilung überprüft den Aufnahmevorschlag der Straßen- bzw. Brückenmeisterei und entscheidet nach Anhörung der Personalvertretung über die Aufnahme



Weitere Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterinnen

  • Die Aufnahme von Bürokräften erfolgt gleich wie im Verwaltungsbereich.
  • Die Bewerbung für sonstige Positionen (insbesondere Reinigungspersonal) kann beim Amt der Landesregierung erfolgen.
  • Die Abteilung Personalangelegenheiten A lädt grundsätzlich in Frage kommende Bewerber(innen) zu einem strukturierten Vorstellungsgespräch ein, welches dokumentiert wird. Es werden die Arbeitserfahrungen, die Kenntnisse sowie die Fähigkeit zur Eingliederung in den Betrieb beurteilt und eine Reihung erstellt.
  • Die Personalabteilung entscheidet nach Anhörung der Personalvertretung letztlich über die Aufnahme




Weiterführende Informationen

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Personalangelegenheiten A
Johannes Breiner, E-Mail: post.lad2@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-13582, Fax: 02742/9005-15090

3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 6

Lageplan, Adressen aller Dienststellen


|

Footer


Letzte Änderung dieser Seite: 21.10.2013

Nö Landkarte Amstetten Baden Bruck a. d. Leitha Gmünd Gänserndorf Hollabrunn Horn Korneuburg Krems Lilienfeld Melk Mistelbach Mödling Neunkirchen Scheibbs St. Pölten Tulln Waidhofen a. d. Thaya Wiener Neustadt Wien Umgebung Zwettl

Detailbereichsmenü und Zusatzinformationen aus dem Bereich Jobs

> > > > > >
Jobs