Seitenbereiche:

Hauptmenü:

Top menü


Organisation des Katastrophenschutzes

Der Katastrophenschutz des Bundeslandes Niederösterreich stützt sich vor allem auf die präventiven Maßnahmen wie Katastrophenschutzplanung, Ausbildung und Übungstätigkeit, sowie auf die Organisation des Führungssystems, das im Katastrophenfall zur Anwendung kommt. Ausführende im Katastrophenfall sind einerseits die Behörden (Land, Bezirk, Gemeinde) und die sogenannten Katastrophenhilfsdienste der Feuerwehr und der Rettungsorganisationen.

Zur  "Aufstellung der Katastrophenschutzpläne für Gemeindegebiete, Verwaltungsbezirke und für das Landesgebiet" gemäß §14 NÖ Katastrophenhilfegesetz ist die Richtlinie der NÖ Landesregierung massgeblich.

Behördenstruktur

 

Katastrophenhilfsdienste

  • Feuerwehr
  • Rettungsorganisationen (Rotes Kreuz, Arbeitersamariterbund, Bergrettung, Höhlenrettung, Wasserrettung)
  • Österreichisches Bundesheer im Assistenzeinsatz
  • Zivilschutzverband

Für besondere Anlassfälle ist auf Bundesebene vorgeschaltet:

  • Staatliches Krisen- und Katastrophenmanagement im Bundesministerium für Inneres mit der Bundeswarnzentrale

 

Auf internationaler Ebene wurden bi- und multilaterale Abkommen abgeschlossen, die zum Herunterladen (Word-Datei, 62,5 kb) zur Verfügung stehen.

Die Abkommen sind weiters über das Rechtsinformationssystem des Bundes abrufbar.


Weiterführende Informationen

Ihre Kontaktstelle des Landes für Katastrophenschutz

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Feuerwehr und Zivilschutz
E-Mail: post.ivw4@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-13352, Fax: 02742/9005-13520

3430 Tulln, Langenlebarner Strasse 106

Lageplan, Adressen aller Dienststellen

|

Footer


Letzte Änderung dieser Seite: 19.01.2015

Nö Landkarte Amstetten Baden Bruck a. d. Leitha Gmünd Gänserndorf Hollabrunn Horn Korneuburg Krems Lilienfeld Melk Mistelbach Mödling Neunkirchen Scheibbs St. Pölten Tulln Waidhofen a. d. Thaya Wiener Neustadt Wien Umgebung Zwettl

Detailbereichsmenü und Zusatzinformationen aus dem Bereich Katastrophenschutz

> > > > > >
Katastrophenschutz