Seitenbereiche:

Hauptmenü:

Top menü



Maßnahmen zur Alm- und Weideverbesserung

Maßnahmen zur Alm- und Weideverbesserung

Gefördert werden betriebliche Investitionen zur Verbesserung der Alm- und Weidewirtschaft, der Lebens- und Arbeitsbedingungen sowie der Hygienebedingung in der Tierhaltung auf den Almen; Bauliche Investitionen im Bereich Almgebäude einschließlich der für die Almbewirtschaftung funktionell notwendigen technischen Einrichtungen und Anlagen; Anlagen zur Wasser- und Energieversorgung, Einfriedungen, Schutzeinrichtungen für Almbauten.

Folgende Maßnahmen werden zum Beispiel gefördert:

  • Almwirtschaftliche Wirtschaftsgebäude
    Zu-, Um- und Ausbau der Gebäude
    Halterhütten, Geräteschuppen, Viehunterstände Schutzvorrichtungen für Almgebäude  
  • Anlagen zur Wasserversorgung
    Quellwasserfassungen, Zisternen und Becken, Zuleitungen, Verteilersysteme...
  • Anlagen zur Energieversorgung
    Neubau- und Sanierung v. Solaranlagen
  • Sonstige Almwirtschaftliche Anlagen
    Verladerampen, Weidezäune, -gatter, Maßnahmen gegen Versumpfung, Verwaldung und Verbuschung, Geräteanteil bei Zäunung und Koppeleinteilung



Weiterführende Informationen

Ihre Kontaktstelle des Landes für Fragen und Beratung

NÖ Agrarbezirksbehörde E-Mail: post.abb@noel.gv.at
Tel: 02742/9005 DW 13624, Fax: 02742/9005 DW 13890

3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 12

Lageplan, Adressen aller Dienststellen


|

Footer


Letzte Änderung dieser Seite: 21.11.2016

Nö Landkarte Amstetten Baden Bruck a. d. Leitha Gmünd Gänserndorf Hollabrunn Horn Korneuburg Krems Lilienfeld Melk Mistelbach Mödling Neunkirchen Scheibbs St. Pölten Tulln Waidhofen a. d. Thaya Wiener Neustadt Wien Umgebung Zwettl

Detailbereichsmenü und Zusatzinformationen aus dem Bereich Agrarstruktur & Bodenreform

> > > > > >
Agrarstruktur & Bodenreform