Seitenbereiche:

Hauptmenü:

Top menü


Jedes Kind braucht einen eigenen Reisepass

Seit 15. Juni 2012 sind alle Kindermiteintragungen ungültig.


Kind mit Reisepass
BM.I/Alexander Tuma

Jedes Kind benötigt seit 15. Juni 2012 für Auslandsreisen einen eigenen Pass oder- sofern es nach den Einreisebestimmungen des Gastlandes zulässig ist- einen eigenen Personalausweis. Die Eintragung im Reisepass eines Elternteils gilt seit dem 15.06.2012 nicht mehr. Auch dann nicht, wenn der Pass noch länger gültig sein sollte.

Das Prinzip „Eine Person- ein Pass" wurde von der Europäischen Union unter anderem als Schutzmaßnahme gegen den Kinderhandel eingeführt.

Informationen zu erforderlichen Unterlagen, zuständigen Stellen, Kosten und Verfahrensablauf finden Sie auf unserer Seite Reisepass für Minderjährige unter 18 Jahre.

Ein Reisepass kann - unabhängig vom Wohnort - bei jeder Bezirkshauptmannschaft und bei jedem Magistrat beantragt werden. Dabei sind jedenfalls die Geburtsurkunde des Kindes, der Staatsbürgerschaftsnachweis für das Kind und ein Passfoto (Hochformat 35X45 mm), welches nicht älter als 6 Monate sein darf, vorzulegen.

Die persönliche Anwesenheit des Kindes ist notwendig.

Im Zuge der Beantragung werden die personenbezogenen Daten und das Lichtbild auf einem Chip gespeichert, der im Reisepass integriert ist. Ab dem zwölften Lebensjahre werden auch die Fingerabdrücke erfasst.

Bis zu einem Lebensalter von zwei Jahren wird ein Reisepass mit einer zweijährigen Gültigkeitsdauer ausgestellt. Ab dem zweiten Geburtstag besitzt der Reisepass eine Gültigkeitsdauer von fünf Jahren. Ab dem 12.Geburtstag wird ein „Erwachsenenreisepass" für jeweils 10 Jahre ausgestellt.

Der Reisepass für Minderjährige ist bis einschließlich des zweiten Geburtstags bei der ersten Ausstellung, ausgenommen bei Expresszustellungen, gebührenfrei.
Ab dem zweiten bis zum 12. Lebensjahr und bei weiteren Ausstellungen kostet der Kinderreisepass € 30,--.
Ab dem 12. Geburtstag betragen die Kosten € 75,90.

Wenn Sie einen Urlaub im Ausland buchen, überprüfen Sie daher bitte Ihre Reisedokumente und sorgen Sie rechtzeitig für die eigenen Reisepässe Ihrer Kinder. Je früher Sie die Reisepassausstellung beantragen, umso weniger Wartezeiten haben Sie zu erwarten.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Bürgerbüro Ihrer Bezirkshauptmannschaft oder Ihres Magistrates.


Weiterführende Informationen

Zuständig ist Ihre örtliche Bezirkshauptmannschaft. Klicken Sie hier für eine Liste aller Bezirkshauptmannschaften.





|

Footer


Letzte Änderung dieser Seite: 22.01.2016

Nö Landkarte Amstetten Baden Bruck a. d. Leitha Gmünd Gänserndorf Hollabrunn Horn Korneuburg Krems Lilienfeld Melk Mistelbach Mödling Neunkirchen Scheibbs St. Pölten Tulln Waidhofen a. d. Thaya Wiener Neustadt Wien Umgebung Zwettl

Detailbereichsmenü und Zusatzinformationen aus dem Bereich Persönliche Ausweise & Dokumente

> > > > > >
Persönliche Ausweise & Dokumente