Seitenbereiche:

Hauptmenü:

Top menü



Parkausweis für gehbehinderte Personen nach
§ 29b Straßenverkehrsordnung 1960 (StVO)


Ab 1. Jänner 2014 werden diese Ausweise vom Bundesamt für Soziales und Behindertenwesen ausgestellt. Nähere Informationen dazu finden Sie unter https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/126/Seite.1260200.html

 

Mit diesem Ausweis darf zum Ein- oder Aussteigen und zum Ein- und Ausladen der für die gehbehinderte Person nötigen Behelfen, z.B. eines Rollstuhls, auf Straßenstellen, an denen ein Halte- und Parkverbot durch Verkehrszeichen kundgemacht ist, sowie in zweiter Spur gehalten werden.

Ferner darf von Inhabern eines Ausweises das von Ihnen selbst gelenkte Fahrzeug oder von Lenkern von Fahrzeugen in der Zeit, in der sie den Inhaber eines solchen Ausweises befördern auf Straßenstellen, an denen ein Parkverbot durch Verkehrszeichen kundgemacht ist, in einer Kurzparkzone ohne zeitliche Beschränkung sowie in einer Fußgängerzone, in der Zeit, in der eine Ladetätigkeit vorgenommen werden darf, geparkt werden.



Weiterführende Informationen

Zuständig ist Ihre örtliche Bezirkshauptmannschaft. Klicken Sie hier für eine Liste aller Bezirkshauptmannschaften.





|

Footer


Letzte Änderung dieser Seite: 08.01.2014

Nö Landkarte Amstetten Baden Bruck a. d. Leitha Gmünd Gänserndorf Hollabrunn Horn Korneuburg Krems Lilienfeld Melk Mistelbach Mödling Neunkirchen Scheibbs St. Pölten Tulln Waidhofen a. d. Thaya Wiener Neustadt Wien Umgebung Zwettl

Detailbereichsmenü und Zusatzinformationen aus dem Bereich Persönliche Ausweise & Dokumente

> > > > > >
Persönliche Ausweise & Dokumente